Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Tag voller Geschichten

Manche Kinder könnten den ganzen Tag lang Geschichten hören. Das können sie nun haben, ohne dass ihre Eltern einen trockenen Mund bekommen.

27.11.2007

Am Sonntag lädt der WDR zum Kinder-Hörspiel-Tag ins Fritz-Henßler-Haus (FFH, Geschwister-Scholl-Str. 33-37). Von 12 bis 17 Uhr können Kinder ab 3 bis 11 Jahren kostenlos Geschichten lauschen.

Rund 4000 Kinder waren 2005 beim ersten Hörspiel-Tag für Kinder in der DASA - doch auch das frisch renovierte FHH bietet lauschige Ecken. Im Café wartet Musiker und Kabarettist Erwin Grosche auf Vorschulkinder. Auch die Kuschelbären Johannes und Stachel aus der Kindersendung "Bärenbude" sind zu Gast. Im großen Saal gibt es bei zwei Live-Hörspielen auch etwas zu gucken: "Die Abenteuer des Monsieur Sax" erzählen vom Erfinder des Saxophons (14 Uhr, ab 8 Jahren). Um 16 Uhr treten "Die Unsinkbaren Drei" auf /ab 4 Jahren).

In drei Hörräumen laufen nonstop Hörspiele, u.a.:

"Matilda" von Roald Dahl (12 Uhr, ab 6 Jahren),

"Dilek aus der Türkei" (15 Uhr, ab 6 Jahren),

"Der kleine Wassermann" von Otfried Preußler (12 Uhr, ab 4 Jahren),

"Der Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler (13 Uhr, ab 4 Jahren),

"Herr Bello und das blaue Wunder" von Paul Maar (14 Uhr, ab 4 Jahren),

"Der brennende Schatten" (12 Uhr, ab 8 Jahren). pin

Am FHH ist außerdem Flohmarkt. Infos zum Hörspiel-Tag: 0800/2 20-55 55. www.lilipuz.de

Lesen Sie jetzt