Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Drei Männer rauben Betrunkenen aus

Burgwall

Die hilflose Lage ausgenutzt: Einen stark angetrunkenen 19-Jährigen haben in der Nacht zu Samstag drei Räuber am Burgwall ausgenommen. Sie stahlen ihm Geld und sein Handy. Zwei der Männer hat die Polizei schon erwischt.

DORTMUND

30.05.2011

Die Tat geschah am Samstag um 0.15 Uhr am Burgwall: Der Betrunkene, ein junger Mann aus Witten, lehnte dort an einer Hauswand und telefonierte. Einer der mutmaßlichen Täter hielt das Opfer fest, einer durchwühlte die Taschen, ein dritter stand Schmiere. 

Festnahmen Zeugen informierten die Polizei, die Beamten hatten mit der Fahndung schnell Erfolg: Nach kurzer Flucht vor der Polizei stellten sie einen 26-Jährigen aus Dahlem auf der Bornstraße. Die Polizei fand mehrere Handys bei dem Mann, deren Herkunft klärt sie derzeit.Ein weiterer Tatverdächtiger, ein 25-Jähriger aus Neunkirchen, der zuvor nur Schmiere gestanden haben soll, wurde im Bereich der Ludwigstraße festgenommen. Der dritte Täter ist flüchtig.  Beide Verdächtigen schweigen zu den Taten und wurden freigelassen, weil keine weiteren Haftgründe vorlagen.

Lesen Sie jetzt