Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Innenstadt ist in Aktion

"Do-City bewegt sich"

Klettern vor der Reinoldikirche, Tanzen auf einem Spanngurt und Trampolinspringen auf dem Alten Markt. Die Innenstadt ist in Bewegung. Noch bis zum Samstag (21.5.) gibt es auf der Messe "Do-City bewegt sich" neben zahlreichen Mitmach-Aktionen viele Informationen zum Thema Urlaub und Gesundheit.

DORTMUND

20.05.2011
Die Innenstadt ist in Aktion

Mutig erklimmt der kleine Hamza die Kletterwand von Michael und Christine Vorwerg. Der Fünfjährige schaffte es bis zur Spitze, obwohl er vorher erst einmal geklettert ist.

Hamza (5) zieht und zerrt ungeduldig an der Hand seines Vaters Ahmed. Der Fünfjährige hat aus der Entfernung die graue und steile Kletterwand vor der Reinoldikirche erblickt. Immer wieder streckt er seinen Arm aus und zeigt mit dem Finger auf den Stand von Michael und Christine Vorwerg.Das Ehepaar betrieb jahrelang das Erlebniszentrum „Kletter-Max“ im Stiftsforum in Hörde. Inmitten von Tourismus-Ständen, die sich auf der Aktivmesse „DO-City bewegt sich“ ebenfalls präsentieren, seilten die Vorwergs kleine und große Kletterfans an und schickten sie auf die Reise nach oben.

Ein paar Meter weiter, auf dem Alten Markt, erntet Chian (31) neugierige Blicke der Messe-Besucher. Der Tänzer und Turner balanciert gekonnt auf der so genannten „Slackline“ – ein 15 Meter stramm gespannter Spanngurt, nur wenige Zentimeter über dem Boden – und zeigt seine Kunststücke.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Aktivmesse "DO-City bewegt sich"

Wie sportlich Dortmund ist, hat bereits der BVB mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft unter Beweis gestellt. Aber damit nicht genug: Seit gestern präsentieren sich auf der Aktivmesse "DO-City bewegt sich" in der Innenstadt dutzende Stände mit Tourismus-Angeboten und Sport-Attraktionen. Wir waren am ersten Tag dabei.
20.05.2011
/
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein
© Foto: Christian Stein

Auf die Frage, was man für die neue Trendsportart mitbringen muss, antwortet der 32-Jährige cool: „Gar nichts. Wer auf dem Boden gehen kann, der kann auch hierdrauf laufen.“

Noch bis Samstag (21.5.) 18 Uhr finden die Aktionen in der Innenstadt statt. Los geht es am Samstag um 10 Uhr auf der Ruhr Nachrichten-Bühne auf dem Alten Markt mit der Decathlon-Präsentation von „2-seconds Easy“. Um 11 Uhr folgt eine Modenschau. Die „Steelplan Marching Band“ eröffnet um 12 Uhr den Rundgang. Gegen 12.10 Uhr führt der Judo Club Holzwickede seine Kampfsporttechniken vor. Eine Stunde später (13 Uhr) gibt es einen Fahrrad-Workshop.

Lesen Sie jetzt