Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das wollen unsere User zur Meisterfeier wissen

Fragen & Antworten (Teil II)

150.000 Fans feiern in Dortmund - da ist der Info-Bedarf groß. Zu den Meisterfeierlichkeiten am Samstag und Sonntag haben uns zahlreiche Fragen unserer User erreicht. Wir beantworten die Fragen, die besonders oft gestellt wurden.

DORTMUND

von Von Oliver Volmerich

, 11.05.2011
Das wollen unsere User zur Meisterfeier wissen

So jubelten die BVB-Fans bei der letzten Meisterfeier 2002.

  • Kann man die gesperrten Strecken auf der B1 mit dem Fahrrad befahren?

Nein. Laut der speziell erlassenen „Hausordnung“ für den Festbereich ist das verboten. Man kann sein Fahrrad aber im Umfeld abstellen. Nach Auskunft der Stadt ist dazu u.a. auch die Fahrradstation des ADFC am Stadion geöffnet. Auch Kinderwagen sollten nicht mitgenommen werden.  

  • Gibt es eine TV-Übertragung oder Live-Stream?

Ja. Hier auf dieser Internetseite bieten wir einen Livestream im Internet ab 11.09 Uhr zusammen mit Sport live und center.tv.Der WDR überträgt im so genannten dritten Programm von 11.45 Uhr bis 16 Uhr. Danach übernimmt das Erste (ARD) bundesweit in der Sendung Sportschau live, die bis 17 Uhr geht.  

  • Wann öffnet die Westfalenhalle für das Public Viewing ?

Genauso wie das Stadion öffnet die Westfalenhalle am Samstag bereits um 13 Uhr – und zwar die Halle 1 (da passen 12.000 Zuschauer rein) als auch die Halle 3 b mit Platz für 6000 Zuschauer.  

  • Wie sieht die Lage bezüglich Dosenbier aus? Ist dies auch verboten?

Ja. Auf dem Festgelände ist am Sonntag auch Dosenbier verboten, weil die Dosen evtl. als Wurfgeschosse missbraucht werden könnten. So steht es in der „Hausordnung“.  

  • Ist es erlaubt, eigene Getränke mit auf die B1 zu bringen (natürlich nicht in Glasflaschen)? Oder müssen die Versorgungsmöglichkeiten vor Ort genutzt werden?

Mit Einschränkungen. Behälter, die als Wurfgeschosse missbraucht werden können, sind laut Hausordnung verboten. Bei kleinen Plastikflaschen ist das dann wohl Auslegungssache…  

  • Auf welcher Seite der B1 fährt die Mannschaft? Wird der Zaun zwischen den Fahrbahnen entfernt?

Der Zaun wird zum Teil entfernt und die Mannschaft fährt höchstwahrscheinlich auf der Nordseite (also in Fahrtrichtung Bochum). Allerdings ist diese Angabe ohne Gewähr.  

  • Wie sieht das Programm am Samstag im Stadion aus? Gibt es da auch Bands/ Künstler, die auftreten?

Das Stadion öffnet zwar schon um 13 Uhr. Es bleibt aber bei dem üblichen Vorprogramm. Live-Auftritte von Künstlern oder Bands sind nicht vorgesehen. Ein besonderer Punkt vor dem Spiel ist aber sicherlich die offizielle Verabschiedung von Dede und Nuri Sahin (Taschentücher nicht vergessen). Und in der Halbzeit soll die Band Krypteria mit der BVB-Hymne auftreten.  

  • Ist die Fahrt mit dem Öffenlichen Nahverkehr DB/ DSW frei? Kann man am Sonntag für die Bahnfahrten die Dauerkarte als Ticket verwenden oder muss man einen Fahrschein ziehen bzw. kaufen?

Am Sonntag gilt die BVB-Dauerkarte nicht als Kombiticket. Man muss also bezahlen – also auch für den Pendelbus zwischen Uni-Parkplätzen und Wittekindstraße.  

  • Wie kommt man mit der U Bahn von der Stadt zu den Westfalenhallen?

Da die Station Westfalenhallen von der U 46 nicht angefahren wird, müsste man am Polizeipräsidium aussteigen – oder an der Endstelle Stadion. Dort hält auch die U 45. Alternative wäre die U 42, die am Theodor-Fliedner-Heim oder an der Kreuzstraße hält. Von dort kommt man in ca. zehn Minuten zu Fuß zur Halle. Busse und Bahnen fahren auch am Sonntag zwischen 10 und 20 Uhr im verdichteten „BVB-Fahrplan“. Nicht ausgeschlossen ist, dass einzelne Haltestellen im Umfeld des Veranstaltungszentrums bei Überfüllung vorübergehend geschlossen werden.  

  • Warum ist die Meisterfeier nicht am Samstag direkt nach dem Spiel?

Aus Sicherheits- und Kapazitätsgründen. Wenn am Samstag 80.000 Leute im Stadion sind, kann man zum Beispiel nicht die B1 und die Parkplätze vor den Westfalenhallen sperren. Und der Friedensplatz kommt für die Meisterfeier nicht mehr in Frage, weil er schlicht zu klein ist. Außerdem wäre es der Mannschaft wohl kaum zuzumuten, nach dem Spiel gegen Frankfurt auch noch einen fünfstündigen Autokorso auf sich zu nehmen. Und der gehört natürlich zu einer Meisterfeier dazu…

  • Ab und bis wann fahren die Busse vom Uni-Parkplatz zum Veranstaltungsgelände?

 Am Sonntag fahren die Busse zwischen 10 und 21 Uhr im Zehn-Minuten-Takt.  

  • Bis wann fährt die U44 Westfalenhütte am Sonntag noch bis zur Endstelle? Fährt die U44 in Richtung Westfalenhütte am Sonntag planmäßig oder ist die Strecke ab der Haltestelle "Enscheder Straße" aufgrund des Korsos gesperrt?

Die Stadtbahnlinie U44 (Marten - Westfalenhütte) fährt am Sonntag ab ca. 9 Uhr nur zwischen Marten und Reinoldikirche. Wann der Verkehr am Nachmittag wieder aufgenommen wird, hängt von der Verkehrslage vor Ort ab.  

  • Wann wird die Bühnenshow an der Westfalenhalle in etwa enden?

Gegen 19 Uhr.  

  • Gibt es am Montag auch eine "Feier" bzw. kommen Fans zum Rathaus? Wie ist da der Stand? Wird damit geplant?

Die Feier im Rathaus ist eine interne Veranstaltung nur für geladene Gäste. Offiziell geht es auch „nur“ um den Eintrag der Meistermannschaft in das Goldene Buch der Stadt.  

  • Schön das hier genauso geplant wird wie bei der Loveparade in Duisburg...3 kleine Eingänge nutzen anstatt wie bei der Loveparade 2008 und der Ruhr 2010 die Auslaufflächen der B1 bis zur Märkischen Str. zu nutzen. Nein diese abzugrenzen ist ja mal eine "Leistung" Na dann warten wir mal Sonntag auf den Unterschied.....

Natürlich sind nicht nur die drei Eingänge vorhanden, die auf der Karte der Stadt Dortmund verzeichnet sind. Im Prinzip kann man an allen Stellen zwischen Märkischer Straße und Wittekindstraße auf die B1 kommen. Die B1 ist also nicht abgegrenzt bzw. eingezäunt. Damit gibt es auch genug Auslaufflächen und Fluchtmöglichkeiten. Es wird also nicht genauso geplant wie in Duisburg, sondern wie bei der Loveparade 2008 in Dortmund an gleicher Stelle.   

  • Wie funktioniert das am Samstag? Wir sind ein gemischter Trupp: Zwei dürfen ins Stadion, fünf  in die Westfalenhallen. Wir wollen von der Uni mit dem Shuttle fahren. Wo werden die Gruppen getrennt?

Wenn Ihr rechtzeitig da seid, kann ganz normal der Weg über Im Rabenloh bzw. den Fußgängerweg „Am Westfalenstadion“ genutzt werden. Die Wege würden sich dann vor dem Stadion trennen. Der Stadionvorplatz wird dann kurz nach Spielbeginn, gegen 15.40 Uhr, dicht gemacht, damit sich dort während und nach dem Spiel keine Fans tummeln, die dann möglicherweise mit Frankfurter Fans aneinander geraten könnten.   

  • Kann man irgendwo VIP-Tickets für Samstag oder Sonntag buchen?

Nein. Der VIP-Bereich ist nur für geladene Gäste. Es sei denn man hat Karten bei Verlosungen gewonnen.  

Lesen Sie jetzt