Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Chaos-Komödie "Engel im Haus"

09.11.2007

Weihnachten, Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit. Von wegen: "Wer im Dezember durch unsere Städte schlendert, erlebt alles andere als Eichendorffs 'Markt und Straßen stehen verlassen'." Andreas Gruhn führt Regie bei der Komödie "Engel im Haus" des Kinder- und Jugendtheaters.

Das Stück von Bettina Zobel spielt kurz vor Weihnachten, auch Familie Laubenpötter versinkt in Stress und Chaos. In all dem Trubel haben Chloés Eltern kein Ohr für ihre Tochter: Ein Mädchen aus der Schule ärgert Chloé ständig, da hat sie aus Rache Mist gebaut.

Was sie sich jetzt wünscht, ist ein Schutzengel. Und der erscheint auch, heißt Manuel und hat selber reichlich Ärger. Nicht nur das: "Chloés Schutzengel treibt das Chaos noch weiter voran", weiß Gruhn. "Die Szenen dürften Eltern und Kindern bekannt vorkommen. Alltägliche Situationen werden auf die Spitze getrieben." Die Komödie verspricht also spaßiges Kringelig-Lachen für die ganze Familie.

Das Stück gipfelt in einer Katastrophe, bei der das nagelneue Einfamilienhaus der Laubenpötters erheblich zerstört wird. "Der materielle Verlust lässt die Familie wieder zusammenrücken. Die Intention des Stückes ist es klar zu machen, dass es entscheidend ist, füreinander da und sich nah zu sein. Was man auch ohne Explosion begreifen sollte."

Besonders freuen dürfen sich Zuschauer auch auf die eigens für das Stück komponierte Musik: Gert Müller ist Professor für Posaune und war musikalischer Leiter des Schillertheaters in Berlin.

Das Stück ist geeignet für Kinder ab sieben Jahren, viele Vorstellungen finden nachmittags oder sonntags statt. Schulvorstellungen sind nur noch im November möglich.

Noch gibt es auch Karten für die Premiere am 15. November. Weitere Infos unter www.theaterdo.de

Lesen Sie jetzt