Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aus Märchen mach Fantasy

29.11.2007

Aus Märchen mach Fantasy

<p>Pfrarrer Friedrich Laker, Alexandra Gerull. Belouanas</p>

Hans Christian Andersens "Schneekönigin" - ein Wintermärchen für Kinder? Nicht für Alexandra Gerull vom frisch gegründeten Theater "Spielräume". Am 8. Dezember bringt die Regisseurin das Stück als Fantasy-Version in die Paulus-Kulturkirche - für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene.

Auf der Straße des Lebens treten Kay und Greta die Reise zum Erwachsenwerden an. Während Kay den frostigen Reizen der Schneekönigin erliegt, macht sich Greta auf die Suche nach ihm, der vielleicht ihre große Liebe ist.

Nach der Jeanne d'Arc-Aufführung im Sommer ist dies Gerulls zweiter Versuch, "mit dem Theater raus aus dem Theater" zu gehen, um Jugendlichen zu zeigen, dass es beim Schauspiel "keineswegs so steif zugehen muss, wie viele denken". Drei Profi-Schauspieler im Alter von 24 bis 37 Jahren hat sie dafür verpflichtet. Da in der Kirche die klassische Bühnensituation wegfällt und niemand so einfach zur Seite verschwinden kann, kümmern sich angehende Innenarchitekten von der Detmolder Schule für Architektur ums Bühnenbild.

8. 12., 20 Uhr, Kirchenstr. 31, Karten 9 (Jugendliche 5 ) www.kirchenfern.net

Lesen Sie jetzt