Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:2: Hombruchs Chancen sinken auf ein Minimum

Ticker zum Nachlesen

Für den Hombrucher SV wird die Mission Klassenerhalt in der Westfalenliga nach dem 1:2 in Brambauer zur "Mission impossible". Der FC Brünninghausen hingegen liegt nach dem 3:0 gegen Eppendorf unbeirrt auf Aufstiegskurs. Der ASC feierte einen verdienten Heimsieg. Der Ticker zum Nachlesen.

DORTMUND

08.05.2011

(77. Lmcademali)

Während die Gastgeber wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holen, gehen für den HSV so langsam die Lichter aus.  Eine unnötige Niederlage.

Verdienter Sieg für den ASC, der in der Schlussphase entscheidend zulegen kann.

  Das Spiel ist aus, der FCB landet einen ungefährdeten Sieg und steuert weiter Kurs Westfalenliga

Schock für Hombruch: Danny Baron verschätzt sich, Brambauers Thorsten Nitsche kommt an den Ball und setzt sich durch - 2:1 für die Gastgeber.

Hombruch hat den Ausgleich gut weggesteckt. Trainer Samir Habibovic bringt mit Lmcademali eine weitere Offensivkraft. Es ist jetzt ein offenes und rassiges Spiel, beide wollen die drei Punkte.

Das ist die Vorentscheidung: Schönes Solo von Rafik Halim, trockener Schuss ins Eck - das 3:1. Der Aplerbecker Anhang jubelt.

Daniel Diaz nimmt eine Flanke von Dennis Geppert volley und wird mit einem Traumtor belohnt. Was für ein Treffer!

Denis Boutagrat sieht Gelb-Rot ! Brünnighausens Offensivmann wird am Boden liegend angeschossen und beschwert sich lautstark. Zuvor hatte er bereits Gelb gesehen.

Der Ausgleich: Daniel Engel spielt einen krassen Fehlpassl, Brambauers Daniel Schaffer nutzt die Chance und schießt ein - 1:1

Das 3:0 und die endgültige Entscheidung: Paul Polok zieht aus gut 20 Metern ab, der Ball wird noch abgefälscht und schlägt unhaltbar ein.

Der eingewechselte Patrick Sievers hat gleich eine gute Chance für die Gastgeber: Sein Freistoß landet - leicht abgefälscht - am Pfosten. Auch Dennis Hense ist im Spiel.

Kenan Doric setzt sich nach einem Fehlpass der Gastgeber schön durch und vollstreckt zur Führung für die Hombrucher - 1:0.

Erster Wechsel beim FC Brünninghausen: David Ankrah ersetzt Daniel Otto. Das Spiel ist jetzt ausgeglichen.

Beide Teams mit deutlich mehr Feuer nach der Pause. Chancen aber gab es bislang noch nicht.

Da ist es passiert: Scharfe Flanke von links, im Aplerbecker Strafraum darf Steve Meißner den Ball ungehindert annehmen und vollenden - das 1:1.

Der FCB setzt zu Beginn der zweiten 45 Minuten auf bewährtes Personal. Keine Wechsel zunächst.

Auch in Brambauer wird wieder gespielt, es geht ohne Wechsel in die zweite Halbzeit

Die Partie läuft wieder, der ASC geht unverändert in die zweiten 45 Minuten.

Die Partie lebt weiterhin ausschließlich von der Spannung.

: Verdiente Pausenführung für den FCB. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hätte Boutagrat das dritte Tor erzielen müssen. Nach Pass von Paul Polok schoss er den Ball aber in die Arme des Gäste-Torhüters.

Die knappe Pausenführung für den ASC ist durchaus verdient, obwohl auch die Aktionen der Gastgeber oft schon im Ansatz stecken bleiben. Olpe hält mit viel Kampf dagegen, es fehlen aber ebenfalls die  spielerischen Mittel.

Man merkt beiden Teams an, dass es um enorm viel geht - die Partie bleibt auf bescheidenem Niveau mit wenig Struktur. Kenan Doric hatte immerhin zwei "halbe" Chancen....

Denis Boutagrat wird gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelt Andreas Berning sicher  - 2:0.

Aplerbeck mit leichten Feldvorteilen, ohne aber zwingende Chancen herauszuspielen. Olpe versucht es mit langen Bällen.

Nach der Führung lässt es der FCB ruhiger angehen. Ein Eppendorfer sieht Gelb, weil er bei seiner Einwechslung zu früh aufs Feld läuft. Peinlich!

Die Partie ist weiter sehr ausgeglichen. Hombruch verlässt sich zunächst auf die Defensive, Brambauer versucht es mit Schüssen aus der zweiten Reihe, die aber bislang keine Gefahr darstellen.

Denis Boutagrat schiebt unhaltbar ins rechte untere Eck ein - Dominik Behrend hatte die Vorarbeit geleistet.

Giovanni Schiatarella bedient Patrick Wedemann, der vollstreckt eiskalt.

Grobes Foul an Denis Boutagrat, dafür hätte der Eppendorfer auch Rot sehen können. Der Schiedsrichter aber zeigt nur Gelb.

Gleich eine Großchance für die Gastgeber. Nitsche kann unbedrängt schießen, HSV-Keeper Andreas Braun hält bravourös.

Aplerbeck übernimmt sofort die Initiative: Kinschers Kopfball wird von einem Olper von der Torlinie gekratzt- fast das 1:0 für den ASC.

Der Ball rollt in allen drei Stadien, alle Aufstellungen sind online.

: Willkommen zum heutigen Live-Ticker. Wir sind in Brambauer, beim ASC 09 und in Brünninghausen vor Ort.

Lesen Sie jetzt