Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trächtiges Rind ist wieder aufgetaucht

In Wulfen

Ein glückliches Ende hat die Geschichte um ein ausgebüxtes trächtiges Rind genommen. Die Kuh tauchte in Wulfen wieder auf. Ein Dorstener konnte das Tier anhand eines Berichtes in der Dorstener Zeitung identifizieren.

DEUTEN/WULFEN

von Von Michael Klein

, 08.05.2011
Trächtiges Rind ist wieder aufgetaucht

Landwirt Markus Kötters aus deuten.

Offenbar hatte das Rind den Stallgeruch aufgenommen und war dem Finder in Wulfen regelrecht zugelaufen. Zurzeit hält es sich auf einer Wiese in der Erwiger Höfe auf. Dort wird es von seinen rechtmäßigen Besitzern wieder in den heimischen Stall gelockt. Das trächtige Rind war am Dienstag gegen Abend von einer Wiese in der Wulfener Kippheide ausgebüxt. Ein paar Tage schon hatte das 18 Monate, fast gänzlich weiße Rind mit sieben weiteren Artgenossen auf dem gepachteten Gelände geweidet. „Am Dienstag habe ich dort noch vorbeigeschaut, da war alles noch ganz ruhig“, erzählte Besitzer Markus Kötters. Er kann sich nicht erklären, warum es später am Tag zu dem Ausbruch gekommen sein könnte. Vielleicht sind die acht Tiere von einem Hubschrauber gestört, vielleicht durch frei laufende Hunde aufgeschreckt worden. „Jedenfalls haben die ganz einfach den Zaun niedergemäht“, sagt er.

Fünf der Rinder hat der Landwirt, der einen Familienbetrieb in Deuten mit 150 Tieren (Milch- und Zuchtvieh) bewirtschaftet, einfangen können. Das trächtige Rind jedoch ist mit zwei weiteren Ausreißern Richtung Schloss geflüchtet. „Kurz vor Einbruch der Dunkelheit haben wir die drei Tiere entdeckt“, so Markus Kötters. Ein Rind steckte in einem Sumpf fest, das zweite kehrte vor lauter Müdigkeit freiwillig in den Transporter zurück. Nur das trächtige Tier schlug sich in den Lembecker Wald und ward nicht mehr gesehen.

Lesen Sie jetzt