Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stiftsquelle mit Lebensmittelpreis ausgezeichnet

Bio-Mineralwasser eingeführt

NRW-Verbraucherschutzminister Johannes Remmel (Grüne) hat dem Heil- und Mineralbrunnen Johann Spielmann GmbH ("Stiftsquelle") aus Dorsten zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren den Landesehrenpreis für Lebensmittel verliehen.

Dorsten

, 02.12.2016
Stiftsquelle mit Lebensmittelpreis ausgezeichnet

Den Landesehrenpreis für Lebensmittel überreichte Verbraucherschutzminister Johannes Remmel (l.) in dieser Woche an Alfons Bruglemans.

99 Lebensmittelproduzenten aus Nordrhein-Westfalen sind in Düsseldorf ausgezeichnet worden. Geehrt wurden Betriebe, die "nicht nur eine hohe Produktqualität erreichen, sondern sich auch besonders engagieren, indem sie etwa Ausbildungsplätze schaffen, ihre Beschäftigte tarifgerecht bezahlen oder auf Nachhaltigkeit achten", teilte das Ministerium mit.

Bio-Mineralwasser seit diesem Jahr

Mit der ersten eigenen Bio-Mineralwassermarke für NRW hat die Johann Spielmann GmbH in diesem Jahr ihre Innovationskraft unter Beweis gestellt. Marketing-Chef Alfons Bruglemans: "Wir sind stolz auf diese Auszeichnung. Für unser Team ist das ein erneuter Ansporn, unser Bestes für unsere Kunden zu geben."

Eine unabhängige Kontrollstelle hatte die Quelle und die Abfüllung im Mai am Produktionsstandort im Industriegebiet Dorsten/Marl nach den Kriterien der Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser zertifiziert. Das Unternehmen verpflichtet sich damit zu höchster Produktqualität, nachhaltiger Unternehmensführung und der Förderung des ökologischen Landbaus in derRegion.

Den Landesehrenpreis für Lebensmittel verleiht das Land NRW seit 2009 einmal im Jahr. Grundlage dafür ist die Auszeichnung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) in Gold. Die ausgezeichneten Unternehmen können die Landesehrenpreis-Medaille zwei Jahre lang für Werbezwecke nutzen.

Lesen Sie jetzt