Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadtwappen ziert die Dorsten-Tasse

Souvenirs der Stadtinfo

Außen schwarz und innen wahlweise in den Farben Grün, Orange, Rot oder Blau ist der Kaffeebecher zu haben, den die Stadtinfo ab sofort als neues Dorsten-Souvenir anbietet. Dazu ist Ihre Meinung gefragt: Wie gefallen Ihnen die Stadtmarketing-Produkte der Stadtinfo?

DORSTEN

von Von Anke Klapsing-Reioch

, 31.05.2011
Stadtwappen ziert die Dorsten-Tasse

Außen schwarz und innen bunt ist der neue Dorsten-Kaffeebecher, den Ursula Rommeswinkel (r.) und Mira Kuczynski in der stadtinfo für 5 Euro anbieten.

„Vor allem Jugendliche, die in Dorstens Partnerstädte reisen, fragen immer wieder nach preisgünstigen Mitbringseln“, wissen Ursula Rommeswinkel und Mira Kuczynski von der Stadtinfo zu berichten. Der Preis von fünf Euro für den nützlichen Porzellanbecher sei auch für schmalere Geldbeutel durchaus erschwinglich.

 Ist das aufgebrachte altbackene Schlüssel-Logo denn noch zeitgemäß? „Wir hatten schon das dynamische Dorsten-D, Hanseschiff, mittelalterliche Stadtsilhouette und andere Signets – doch das Wappen der Stadt ist immer noch das beliebteste Motiv, weil es prägnant und unverwechselbar ist“, erklärt Ursula Rommeswinkel. Reichtümer für das schlaffe Stadtsäckel könne man mit dem Verkauf der Dorsten-Artikel allerdings nicht anhäufen. „Da bleibt nur wenig übrig“, bilanziert Mira Kuczynski. Kugelschreiber, Armbanduhr und Regenschirm – immer, wenn dem Stadtinfo-Team der Sinn nach „etwas Neuem“ steht, setzen sich die Mitarbeiterinnen zusammen, überlegen und wälzen Kataloge. „Der Stockschirm mit den Dorsten-Motiven war sehr gut nachgefragt“, würde sich Ursula Rommeswinkel eine Neuauflage in Knirps-Format wünschen.

„Unsere Kunden fragen immer wieder nach der kleinen Variante, weil die besser in den Koffer passt.“ Der neue schwarze Stadtbecher findet übrigens auch bequem in jeder Reisetasche Platz. Zum bruchsicheren Transport sollte man ihn allerdings vorher in schützendes Papier einwickeln. Dazu bietet sich ein weiteres Stück Lokalkultur an – die Dorstener Zeitung.

Lesen Sie jetzt