Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Schafsmarkt Gahlen

Gleich zwei Tage lang feierten Gahlener Vereine am Wochenende mit der Bevölkerung Kirmes. Höhepunkt war die Versteigerung eines Schafes.
21.08.2011
/
Der zehnjährige Sebastian Widuwildt gab Schaf "Jüppi" vor der Versteigerung die letzten Streicheleinheiten.© Foto: Helmut Scheffler
Marianne Roth, Lore Höchst und Birgit Zerbe (v.l.) zeigten den Besuchern, wie man Schafswolle spinnen kann.© Foto: Helmut Scheffler
In gewohnt eindringlicher Manier animierte der mit einem ledernen Schlapphut bekleidete Gerhard Becks die Besucher, im Rahmen einer amerikanischen Versteigerung jeweils einen Euro für ein Schaf zu bieten.© Foto: Helmut Scheffler
Die vierte Kompanie des Schützenvereins sorgte am Kuchenstand fürs leibliche Wohl.© Foto: Helmut Scheffler
Die von Anneli Köster betreute rollende Waldschule des Hegerings Schermbeck machte an beiden Tagen in Gahlen Station.© Foto: Helmut Scheffler
Thorsten Siedenbiedel, der die Vögel in den Volieren am Mühlenteich täglich betreut, stellte gemeinsam mit dem Brichter Hans Jörres Sittiche vor.© Foto: Helmut Scheffler
Für die musikalische Untermalung sorgten die Gahlener Jagdhornbläser und das Jagdhornbläserkorps Wesel-Hamminkeln.© Foto: Helmut Scheffler
Am Sonntag war die Gahlener Kirmes gut besucht.© Foto: Helmut Scheffler
Mir ihrer "Reeperbahn" gaben die Gahlener Landtechnikfreunde den Besuchern einen Einblick in die Arbeit des Seilerhandwerks.© Foto: Helmut Scheffler
Die Kirchhellener Firma Enbergs stellte ihren Hubsteiger zur Verfügung, der einen Blick auf den Gahlener Ortskern ermöglichte.© Foto: Helmut Scheffler
Am Stand des Heimatvereins führte Vorsitzender Jürgen Höchst (l.) interessante Gespräche über die künftige Entwicklung Gahlens.© Foto: Helmut Scheffler
Samuel Hilbricht (r.) gewann an Egon Unterbergs (l.) Imkerstand den Preis für die genaueste Schätzung des Gewichtes eines Wachswürfels.© Foto: Helmut Scheffler
Früh übt sich, wer ein Meister werden will.© Foto: Helmut Scheffler
Konzentriert holte Willi Braick aus und traf den Nagel am Stand des Kegelclubs "Die Knallharten".© Foto: Helmut Scheffler
Schlagworte Dorsten,