Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Petrinum-Sporthalle bleibt länger gesperrt

Größere Schäden

Die Schäden an den Leimbindern der Sporthalle Petrinum sind größer als zunächst gedacht. Deshalb bleibt die Halle für weitere vier Wochen gesperrt, teilt die Pressestelle der Stadt mit.

DORSTEN

13.05.2011
Petrinum-Sporthalle bleibt länger gesperrt

Die Sporthalle am Gymnasium Petrinum ist wieder geöffnet.

Erst im Rahmen der Sanierung wurde das gesamte Ausmaß deutlich.

Tatsächliche wurden im Zuge der Aufnahme und Protokollierung des Schadensbildes durch die ausführende Firma erheblich mehr statisch relevante Risse festgestellt als bei der durch den Gutachter durchgeführten Sichtprüfung. Anstelle der im Gutachten vermuteten 50 Risse werden voraussichtlich 750 Risse zu verpressen sein. Neben einer erheblichen Kostensteigerung bedeutet dies eine gravierende Verlängerung des zeitlichen Ablaufes der Sanierungsmaßnahme. Trotz einer Personalverstärkung bei der ausführenden Firma ist mit einer weiteren Sperrung der Sporthalle für weitere vier Wochen zu rechnen, heißt es.

Lesen Sie jetzt