Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Personalrat schlägt Alarm - die Stimmung im Rathaus ist schlecht

dzStellenplan

Im Dorstener Rathaus schrillen mal wieder die Alarmglocken. Der Personalrat hat jetzt eine lange Mängelliste vorgelegt, auch die Gleichstellungsbeauftragte übt Kritik.

Dorsten

, 19.11.2018

Bevor der Haupt- und Finanzausschuss und der Stadtrat den Stellenplan der Dorstener Stadtverwaltung für das kommende Jahr beschließen, übt Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick massive Kritik an der Personalpolitik im Rathaus. „Nach Jahrzehnten des Schuldenaufbaus findet jetzt Schuldenvermeidung um jeden Preis statt“, sagt sie. „Wir stellen seit mehreren Jahren fest, dass uns vermehrt Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichsten Gründen verlassen. Nicht selten sind sie unzufrieden aufgrund ihrer Arbeitsbelastung und -situation.“

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 7 Tage lang www.dorstenerzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt