Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nach dem Bahn-Unfall: Polizei plant keine zusätzlichen Verkehrskontrollen

dzTödlicher Unfall

Elf Tage nach dem tödlichen Unfall bleibt unklar, wie es an dem unbeschrankten Bahnübergang in Wulfen weitergeht. Für die Polizei sind die Ermittlungen abgeschlossen.

Wulfen

, 26.11.2018

Nach dem schlimmen Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in Wulfen sieht die Polizei von verstärkten Verkehrskontrollen auf dem schmalen Wirtschaftsweg ab. Polizeisprecher Andreas Wilming-Weber sagt: „Wir haben die Beschilderung überprüft, sie ist korrekt und absolut ausreichend.“

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 7 Tage lang www.dorstenerzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt