Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Licht in Sicht für zwei „besondere“ Haltestellen in Dorsten

dzMarler Straße

Zum ersten Mal werden in Dorsten zwei Haltestellen beleuchtet - mit Solarlicht. Bei der Premiere bleibt es wohl auch, denn nirgendwo sind die „Umstände“ so wie an dieser Stelle.

Dorsten

, 13.11.2018

Die Haltestellen Nachbarschulte an der Marler Straße: Autos fahren vorbei, ihre Scheinwerfer leuchten den Unterstand kurz an. Dann ist es wieder dunkel. Hier möchte man eigentlich nicht auf den Bus warten. Aber viele Mitarbeiter von Arvato und dem Postfrachtzentrum im Industriegebiet Dorsten/Marl haben keine Alternative.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 7 Tage lang www.dorstenerzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt