Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Freudenberg" öffnet wieder

22.11.2007

Schermbeck Das Forsthaus Freudenberg ist seit Generationen ein beliebtes Ausflugslokal. Jetzt wird Mitte Dezember ein neuer Gastronom das Haus übernehmen.

Anfang des Jahres wurde das Lokal geschlossen und seit einigen Wochen laufen umfangreiche Umbauarbeiten im Gebäude am Kreuzungsbereich der beiden Bundesstraßen 58 und 224 nahe der Gemeindegrenzen von Schermbeck und Dorsten.

Neben Aachen und Darmstadt wird das Forsthaus Freudenberg der dritte gastronomische Betrieb von Dinh Da Vo sein. Geschäftsführer des Hauses wird sein Neffe Linh Van Vo. Der Name lässt asiatische Küche vermuten. Doch im Gespräch versicherte Resaurantleiter Linh Van Vo, es wird ein Spezialitätenrestaurant mit einer internationalen Speisekarte, auf der auch asiatische Gerichte vertreten sein werden.

Das Innere des Gebäudes wird seit einigen Wochen komplett erneuert. Der ganze Küchenbereich ist auf den neuesten Stand der Technik gebracht worden, so kann der Gast dem Koch im offenen Küchenbereich bei seiner Arbeit zuschauen. Neu wird auch der Gastraum aufgeteilt, eine Lounge mit Kamin soll zum gemütlichen Verweilen einladen. In einem abgetrennten Bereich besteht die Möglichkeit, Seminare abzuhalten - dort sind technische Möglichkeiten wie Leinwand und Beamer installiert.

Neben Restaurantbetrieb kann sich Linh Van Vo auch Veranstaltungen wie Karaoke und Tanz vorstellen. Da das Forsthaus Freudenberg immer ein Ausflugslokal war, wird, wenn das Wetter mitspielt, der große Biergarten zu den Attraktionen zählen. Doch bis zur Eröffnung des Freiluftbereichs werden noch einige Monaten vergehen.

egg

Lesen Sie jetzt