Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

17 Monate nach dem Großbrand wird der Neubau des Olymp Sportparks konkret. Die Eröffnung ist Ende 2019 geplant. Erste Bilder zeigen, was den neuen Olymp so besonders macht.

Dorsten

, 22.12.2018 / Lesedauer: 3 min

Das Büro im Quarzhaus an der Kirchhellener Allee ist seit über einem Jahr der Arbeitsplatz von Martin Göritz und Herbert Thiel. Architektenpläne sind dort zu sehen, Fliesen-Muster und ein paar Fußboden-Holzpaneele. Göritz und Thiel lenken den Blick aber schnell auf den Bildschirm auf dem Schreibtisch. Dort ist er zu sehen, der neue Olymp Sportpark. Als Computeranimation aus verschiedenen Perspektiven noch, aber „im Frühjahr ist der erste Spatenstich geplant, Ende 2019 wollen wir eröffnen", sagen die beiden Inhaber.


Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt