Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dorsten is(s)t mobil: Formel-1-Stargast kommt zum ersten Stadtfest des Jahres

Stadtfest

Dorsten is(s)t mobil - der Name verrät schon, auf was sich die Dorstener vom 5. bis 7. April freuen können. Ein Stargast aus der Formel 1 gibt dem Fest allerdings zusätzliche Würze.

Dorsten

, 14.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Dorsten is(s)t mobil: Formel-1-Stargast kommt zum ersten Stadtfest des Jahres

Auch optisch ungewöhnliche Fahrzeuge sind bei „Dorsten is(s)t mobil" schon mal zu bestaunen. Das erste Stadtfest des Jahres findet am ersten Aprilwochenende in der Altstadt statt. © Ralf Pieper

Zum ersten Mal organisiert das Team von „Dr. Schlotmann & Friends“ als Nachfolger der Interevent GmbH ein großes Stadtfest in Dorsten. Und gibt bei „Dorsten is(s)t mobil“ gleich mal Gas. Vieles ähnelt zwar der gleichnamigen Veranstaltung aus den Vorjahren, doch ein aus der Formel 1 bekannter „Special Guest“ war noch nie in Dorsten.

Der Name des Prominenten? Noch geheim. „Wir verraten erst in einigen Tagen, wer zum Motor-Talk am 7. April kommt“, sagt Joelle Damm, bei „Schlotmann & Friends“ fürs Marketing zuständig. Die Formel 1 startet an diesem Wochenende in die neue Saison, der Mann ist also gerade ziemlich beschäftigt.

Mobilität und gutes Essen

Vom 5. bis 7. April geht es in der Altstadt vor allem um Mobilität und gutes Essen. Und an der ein oder anderen Stelle auch um einen guten Tropfen, zum Beispiel bei „cars and wine“ auf dem Platz der Deutschen Einheit. Das ist dann wohl eher nichts für die Mitarbeiter der beteiligten Autohäuser aus Dorsten und einigen Nachbarstädten. Sie werden am ersten April-Wochenende eine ganze Reihe von Fahrzeugen ausstellen.

In Kooperation mit der Stadt Dorsten wird schon am 5. April (Freitag) ab 13 Uhr über das Thema Mobilität „rund ums Fahrrad“ informiert. Bürgermeister Tobias Stockhoff eröffnet aber erst am 6. April auf dem Marktplatz das erste Stadtfest des Jahres offiziell. Und wird sich anschließend vielleicht die Zeit nehmen, um sich die ein oder andere motorisierte Karosse anzuschauen. Denn die stehen am Samstag und Sonntag im Mittelpunkt.

Für Kinder ist der Blick aufs Blech oder ins Fahrzeuginnere oftmals nicht so richtig spannend. Doch da haben die Veranstalter vorgesorgt. Im „Dr. Schlotmanns Kids Club“ gibt es eine Kinderdisco und eine Hüpfburg. Und am 7. April eine Familienschnitzeljagd. Zu Fuß, nicht mit dem Auto.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt