Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Deutsche Glasfaser startet mit Tiefbauarbeiten in Deuten

Glasfaser-Ausbau

Die Planungsphase für den Ausbau des Glasfasernetzes in Deuten ist beendet. Während die Hausbegehungen seit einiger Zeit laufen, stehen nun die Maschinen in den Startlöchern.

Deuten

, 11.01.2019 / Lesedauer: 2 min

In Kürze rollen die ersten Baumaschinen an, um das Glasfasernetz in Deuten auszubauen. „Im ersten Schritt werden sukzessive die Leerrohre in etwa 40 cm Tiefe in die Straßen eingebracht“, teilte Unternehmenssprecherin Carina Schnipper mit. „Sobald die Leerrohre verlegt sind, werden die Glasfasern eingeblasen.“

Einige Stellen werden zunächst provisorisch geschlossen

Deutsche Glasfaser weist darauf hin, dass es zuweilen notwendig ist, geöffnete Stellen mit Asphalt oder Pflastersteinen zu schließen, da diese möglicherweise ein weiteres Mal aufgenommen werden müssen. Erst mit Beendigung der Bauarbeiten werden diese Bereiche final verdichtet, geschlossen und von der Stadt abgenommen.

Vor Beginn der Bauarbeiten in einer Straße werden die Anlieger so früh wie möglich mit einer entsprechenden Information im Briefkasten über den Termin informiert.

Enge Zusammenarbeit mit der Stadt

Die Bauprozesse geschehen in enger Zusammenarbeit von Stadtverwaltung und Bauleitung. Die Stadt kontrolliert und dokumentiert im Vorfeld jeden Ausbaubereich. Nach Beendigung der Arbeiten erfolgt die Abnahme aller öffentlichen Oberflächen (Straße, Gehwege) durch die Stadt. „Die ordnungsgemäße Wiederherstellung der Oberflächen durch den beauftragten Generalunternehmer ist obligatorisch“, betont Carina Schnipper. „Besteht doch einmal Ausbesserungsbedarf, kümmert sich die Bauleitung unverzüglich um die Bearbeitung.“

Jetzt lesen

Die Mitarbeiter des Baubüros von Deutsche Glasfaser in Wulfen, Am Brauturm 28, stehen für alle Fragen und Anregungen zum Bau sowie auch zu vertraglichen Themen zur Verfügung. Das Baubüro ist donnerstags von 10 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr geöffnet, freitags von 10 bis 15 Uhr.
Lesen Sie jetzt