Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

500 Hip-Hop-Fans feierten eine Party im Treffpunkt Altstadt

"Dorsten Bounced"

Das Rock-Forum und die Bizzy Beasts luden am Freitagabend zum ersten Mal zu "Dorsten Bounced" in den Treffpunkt Altstadt ein.

DORSTEN

von Von Ralf Pieper

, 04.03.2012
500 Hip-Hop-Fans feierten eine Party im Treffpunkt Altstadt

»Deine Erste Wahl« aus Essen stand auf der Bühne im Treffpunkt Altstadt.

500 Hip-Hop-Fans folgten der Einladung und rappten den Saal. Es ging nicht einfach darum, den Acts auf der Bühne zuzuhören, es ging darum mitzumachen. An diesem Abend war der Treffpunkt Altstadt fest in der Hand der Rapper.

Gäste und Musiker feierten gemeinsam eine große Party. Los ging es mit „Ghost Flow Records“ aus Hervest. Zusammen mit ihrer Fan-Gemeinde rappten sie in fünf Sprachen. Die „Großstadt Koalas“ aus Düsseldorf forderten mit ihrer Musik zur Party auf. Raue Beats und ernüchternd ehrliche Texte sind das Markenzeichen von „Deine Erste Wahl“ aus Essen.Textzeilen wie „Wir labern nicht mit den Bullen“ machten „Bezirkzwo“ aus dem Kölner Süden bekannt. Die Bizzy Beats heizten zum zweiten Mal nach ihrer Release-Party im November vergangenen Jahres im Treffpunkt Altstadt mächtig ein. Top-Act des Abends war „Weekend“ mit DJ Upset. Technisch guter Rap, gepaart mit witzigen Texten, brachten Weekend alias Christoph Wiegand Auszeichnungen bei Rap-Events ein. Gangster-Image, Aufforderung zur Gewalt – Klischees, die an der Rap-Szene kleben. Der Abend im Treffpunkt Altstadt zeigte, dass diese Einstellung zum Hip-Hop längst überholt und falsch ist. Auf der Bühne agierten Leute, die das aussprechen, was Jugendliche beschäftigt. Der Ton ist oft rau und direkt, aber immer ehrlich. Rap ist Sprachrohr der Jugend und nimmt kein Blatt vor den Mund, Schönfärberei bleibt anderen Musikrichtungen vorbehalten.

Wer denkt, „Das klingt doch alles gleich“, hat nicht richtig hingehört. Atmosphärische Beats, Refrains mit Ohrwurm-Qualitäten und trickreiche Wortspielereien machten den Rap-Abend im Altstadt zum abwechslungsreichen Event. Nach den Auftritten der Bands sorgte der Dorstener DJ Senor Raoul mit ein paar netten Beats für eine gelungene Aftershow-Party und einen perfekten Ausklang des Abends.

Lesen Sie jetzt