Domenico Tedesco

Domenico Tedesco

Dorstener Zeitung Schalke 04

Schalke und der Schleudersitz: „Tausend Trainer schon verschlissen“

Zur neuen Saison tritt David Wagner sein Amt auf Schalke an. Wir blicken zurück und schauen, was aus seinen Vorgängern geworden ist. Allzu viel Erfolg war den meisten nicht vergönnt. Von Matthias Heselmann

Der 14. März 2019 war kein Tag, an den sich Domenico Tedesco gern zurückerinnert. Gegen 16 Uhr wurde er als Schalker Trainer entlassen. Das war ein Schock für ihn. Nun hat er sich geäußert. Von Frank Leszinski

Eurofighter-Gespann soll den „freien Fall“ verhindern. Spätestens seit dem 0:7 in Manchester hatte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider im Prinzip keine andere Wahl mehr.

Das nicht-öffentliche Training des FC Schalke 04 am Donnerstag wurde überraschend von Schalke-Trainer Domenico Tedesco geleitet. Um 10.16 Uhr betrat der 33-Jährige den Trainingsplatz. Von Frank Leszinski

Dorstener Zeitung Kommentar

Schalke 04 muss sich von Trainer Tedesco trennen

Die Wege von Domenico Tedesco und des FC Schalke 04 werden sich wohl am Donnerstag trennen. Diese Entwicklung ist einerseits schade, andererseits wegen der sportlichen Lage zwingend. Ein Kommentar. Von Frank Leszinski

Die 0:7-Niederlage in Manchester könnte das letzte Spiel von Schalke-Trainer Domenico Tedesco gewesen sein. Der neue Sportvorstand Jochen Schneider kündigte eine Erklärung für Donnerstag an.

Nach der Rückkehr aus Manchester gibt es auf Schalke am Mittwochnachmittag eine Krisensitzung. Einziges Thema: Fliegt Trainer Domenico Tedesco oder darf er bleiben? Von Frank Leszinski

Völlig überforderte Schalker fliegen aus der Champions League und werden von Manchester City in alle Einzelteile zerlegt. Mit großen Sorgen - und Handlungsbedarf? - ins Spiel gegen Leipzig.

Dorstener Zeitung Kommentar

Schalke, Schneider und Tedesco: Die bescheidene Definition einer „Trendwende“

2:4 in Bremen verloren, die dritte Bundesliga-Niederlage in Folge, seit sieben Bundesliga-Spielen ohne Sieg, Abstiegskampf. Warum der Sportvorstand trotzdem noch am Trainer festhält.

Schalkes neuer Sportvorstand Jochen Schneider hat sich nach der Niederlage in Bremen zur Trainerfrage geäußert - und eine klare Antwort gegeben. Von Frank Leszinski

Bessere Einstellung, bessere Leistung - zumindest in der ersten Spielhälfte. Dann kassiert Schalke noch drei Gegentore. Domenico Tedescos Trainer-Stuhl wackelt weiter bedenklich.

Das Werder-Spiel ist für den Schalker Trainer das erste „Endspiel“. Alibis und Treueschwüre von den S04-Profis will er nicht hören. Es wird einige personelle Veränderungen geben.

Wie konnte es nur dazu kommen? Zehn Spieltage vor dem Saisonende muss sich der FC Schalke 04 erstmals nach vielen Jahren Sorgen um den Klassenerhalt machen. Wir nennen 04 Gründe. Von Frank Leszinski

In einer Sitzung mit dem Schalker Aufsichtsrat und dem neuen Sportvorstand Jochen Schneider wurde beschlossen, dass der Trainer zumindest am Freitag in Bremen noch auf der Bank sitzt.

Demütigung für die S04-Profis beim und nach dem 0:4 gegen Fortuna Düsseldorf. Das Vorstands-Vakuum bewahrt Trainer Domenico Tedesco noch vor dem Rauswurf. Von Norbert Neubaum, Frank Leszinski

Schalke steckt nach dem 0:4 gegen Düsseldorf in einer Situation, die richtig brenzlig werden kann. Der drohende und völlig unerwartete Abstiegskampf wird den Verein wohl zum Handeln zwingen.

Offenbar keine Entscheidung in der Trainerfrage vor Dienstag - dann wird der neue Sportvorstand Jochen Schneider präsentiert. Erst muss er vom Aufsichtsrat noch offiziell „bestellt“ werden.

Dafür, dass sein Job in Gefahr ist, machte Domenico Tedesco am Donnerstag einen extrem lockeren Eindruck. Doch es brodelt auf Schalke. Von Frank Leszinski

Dorstener Zeitung Kommentar

Manager Christian Heidel geht - aber die Probleme auf Schalke bleiben

Wie sieht es eigentlich mit der Verantwortung von Trainer Domenico Tedesco für den sportlichen Absturz des Vize-Meisters in der Bundesliga aus?

Leitet er noch das Schalker-Training oder zieht Domenico Tedesco nach dem Rücktritt von Manager Christian Heidel auch persönliche Konsequenzen? Die Antwort gab es nach dem Sonntags-Training. Von Frank Leszinski

Lange starke Schalker kassieren bei 2:3-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel gegen Manchester City zwei Tore in Überzahl. Freistoß-Tor von Leroy Sané zum 2:2 ist für Königsblau ein Schock.

Das ist eine Überraschung: Fast alle Beobachter hatten damit gerechnet, dass Alex Nübel nach seiner Rot-Sperre gegen ManCity wieder im Tor steht. So begründet Tedesco seine Entscheidung. Von Frank Leszinski

Nach „Rot“ für Serdar verteidigen die Königsblauen den Punkt mit Mann und Maus. Unterzahl-Spiel rechtfertigt „mildernde Umstände“ nach schwacher Leistung. Kein Mutmacher fürs City-Spiel.

Der 57-jährige Rekord-Nationalspieler und Sky-Experte nahm bei einer Veranstaltung in Düsseldorf zum Auftakt der Champions-League-Wochen auch den FC Schalke 04 kritisch unter die Lupe.

Manager Christian Heidel und Trainer Domenico Tedesco stehen in der Kritik. Der Zug nach Europa ist wohl abgefahren. Hoffnung macht nun vor allem der DFB-Pokal - wie in der Saison 2010/11.

Dorstener Zeitung Kommentar

Eine Schalker Niederlage zwischen berechtigten Protesten und fehlender Cleverness

Dumm gelaufen: Bei ihrer Ursachenforschung sollten sich die Königsblauen nicht in irgendwelche Verschwörungstheorien verstricken, sondern sich lieber an die eigene Nase fassen.

Die Königsblauen sind nun seit drei Bundesliga-Spielen ungeschlagen. Aber der nächste ganz große Schritt in Sachen Aufholjagd wurde verpasst. Dennoch: Die Richtung stimmt.

Normalerweise stellt sich Domenico Tedesco vor seine Spieler. Es muss schon viel passieren, ehe er Akteure seiner Mannschaft auch einmal öffentlich kritisiert. Jetzt hat er es getan. Von Frank Leszinski

Dorstener Zeitung Kommentar

Tedesco hat richtig rotiert – aber die Gesamtlage auf Schalke bleibt schwierig

Fährmann raus, Nübel rein, Spiel gewonnen: Im Nachhinein scheint Domenico Teddesco alles richtig gemacht zu haben. Ganz so einfach ist die Sache allerdings nicht. Von Norbert Neubaum

Ein Ex-„Wolf“ schießt Schalke zum extrem wichtigen 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg. Zuvor hatte Trainer Domenico Tedesco mit einem Torwartwechsel verblüfft - Nübel spielte statt Fährmann. Von Frank Leszinski, Norbert Neubaum

Dorstener Zeitung Schalke 04

Schalkes Sorgenkinder: Mit welchen Profis kann Tedesco gegen Wolfsburg rechnen?

Auftakt in die letzte Trainingswoche vor dem Rückrundenauftakt: Wir schauen auf die verletzten Spieler und sagen, wie die Chancen auf einen Einsatz am Sonntag stehen. Von Frank Leszinski

Dorstener Zeitung Kommentar

Für Optimismus gibt es auf Schalke derzeit wenig Anlass

Die Stimmung im königsblauen Lager war schon einmal besser. Eine Woche vor dem Start in die Rückrunde gibt es wenig Hinweise darauf, dass der Auftakt besser wird als der in die Hinrunde. Von Matthias Heselmann

Domenico Tedesco hatte schon einmal zufriedener dreingeblickt als auf dem Rückflug von Benidorm nach Düsseldorf. Den Schalke-Trainer plagen gerade viele Sorgen. Wir sagen, welche. Von Matthias Heselmann

Dorstener Zeitung Interview

Domenico Tedesco: „Ich will niemanden, der mir Honig ums Maul schmiert“

Schalke spielt eine schlechte Hinrunde - und auch der in der Vorsaison noch so hochgelobte Trainer steht plötzlich in der Kritik. Im Interview nimmt Domenico Tedesco Stellung. Von Matthias Heselmann

Neues Jahr, alte Probleme - doch die sollten bis zum Rückrundenstart behoben sein. An diesen „Schrauben“ müssen Manager Christian Heidel und Trainer Domenico Tedeco in Spanien drehen. Von Matthias Heselmann

Für S04 hat die Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen - und zwar unter südlicher Sonne. Doch eitel Sonnenschein herrscht auf Schalke gerade nicht - es gibt viele Baustellen. Von Matthias Heselmann

In dieser Saison kann Schalkes Trainer bislang kaum Argumente in eigener Sache liefern. S04-Manager Christian Heidel gibt auch nach dem 1:2 gegen Bayer Leverkusen noch Rückendeckung. Von Frank Leszinski, Norbert Neubaum

Dorstener Zeitung Kommentar

Bei Schalke muss jetzt alles auf den Prüfstand - auch Domenico Tedesco

Nach dem1:2 gegen Leverkusen ist Schalke endgültig im Abstiegskampf angekommen. In der Winterpause besteht jetzt eine Menge Gesprächsbedarf, meint unser Kommentator. Von Norbert Neubaum

Nach der Niederlage gegen Leverkusen gibt es keinen Zweifel mehr: Der Vize-Meister der Vorsaison steckt mitten im Abstiegskampf. Vorher feierlich gestimmte Fans pfeifen ihre Mannschaft aus. Von Frank Leszinski, Enrico Niemeyer

Nicht nur sportlich läuft es für Schalke 04 in der Bundesliga nicht rund. Jetzt droht auch noch die Stimmung bei den eigenen Fans zu kippen. Dafür gibt es mehrere Gründe. Von Frank Leszinski

Weil Alessandro Schöpf in der Nachspielzeit trifft, hat sich der zuletzt königsgraue Himmel über Schalke wieder ein wenig aufgehellt. Aber es gibt trotzdem eine Hiobsbotschaft. Von Frank Leszinski

Dorstener Zeitung Kommentar

Der BVB geht den Weg unbeirrt weiter - Für Schalke geht‘s um Schadensbegrenzung

Der BVB gewinnt das Revierderby. Zwar unspektakulär, gefeiert wird umso überschwänglicher. Für Schalke geht es nur noch darum, die verkorkste Saison zu retten. Dirk Krampe kommentiert. Von Dirk Krampe

Dorstener Zeitung Kommentar

Schalke in der Krise: So macht sich Domenico Tedesco angreifbar

Auch der Trainer scheint zurzeit vom Glück verlassen: Mit der Einwechslung von Hamza Mendyl für Guido Burgstaller bewies Domenico Tedesco kein glückliches Händchen, meint unser Kommentator. Von Norbert Neubaum

Die Stimmung ist da, wo die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco steht: Im Keller. Viele Baustellen - nicht nur im Sturm - zwingen im königsblauen Tiefdruckgebiet zum Blick nach unten.

Mit einigen Personalsorgen geht Schalke in die Schlussphase der Derbywoche. Trotzdem macht Manager Christian Heidel eine Kampfansage in Richtung Dortmund. Von Matthias Heselmann

Ausgerechnet vor dem Derby werden die Personalsorgen des FC Schalke 04 in der Offensive immer größer. Endgültig wird sich wohl erst am Samstag entscheiden, welche Stürmer spielen können. Von Frank Leszinski

Dorstener Zeitung Schalke 04

Domenico Tedescos Denkzettel für zwei Schalker Spieler

Schalke-Trainer Domenico Tedesco nimmt keine Rücksicht auf prominente Namen. Beim Spiel gegen Hoffenheim strich er zwei prominente Spieler aus seinem Kader, die in Porto gespielt hatten. Von Frank Leszinski

Nach der Enttäuschung in der Champions League in Porto zeigte Schalke 04 in der Bundesliga gegen Hoffenheim eine Leistungssteigerung. Dafür gab es mehrere Gründe. Von Frank Leszinski

Diskussionsstoff gibt es nach dem Spiel genug. Dreimal zeigt Schiedsrichter Robert Kampka auf den Elfmeterpunkt - einmal nimmt er den Strafstoß zurück. Von dpa

Regelmäßig beglückt Franco Di Santo die Menschheit in den sozialen Netzwerken mit den Schilderungen seiner umfangreichen Aktivitäten. Doch etwas fehlt. Von Frank Leszinski

S04 geht personell auf dem Zahnfleisch: Mark Uth und Breel Embolo stehen Domenico Tedesco nicht zur Verfügung. Zwei Spieler könnten gegen Nürnberg ihre Startelf-Premiere feiern. Von Frank Leszinski

Dorstener Zeitung Schalke 04

Schalke sucht den Boss auf dem Spielfeld

Bei der 0:3-Niederlage in Frankfurt wurde es deutlich: Den Königsblauen fehlt die ordnende Hand auf dem Spielfeld. Wir schauen hin: Wer könnte der Boss auf Schalke sein? Von Norbert Neubaum

Dorstener Zeitung Schalke 04

Auf Schalke steht Tedescos Rotationsmaschine auch weiterhin nicht still

Das Vorhersagen der Schalke-Aufstellung gerät in dieser Saison zum Lotteriespiel. In einer Hinsicht kann man sich (fast) sicher sein: Die Elf vom letzten Spieltag spielt eher nicht. Von Matthias Heselmann

Dorstener Zeitung Kommentar

Rudy hat keine Argumente geliefert - kein Grund zur Kritik an Tedescos Rotation

Sebastian Rudy kritisiert fehlende Spielanteile bei Schalke. Dabei hat der Mittelfeldspieler bislang keine Argumente geliefert, häufiger auf dem Platz zu stehen. Norbert Neubaum kommentiert. Von Norbert Neubaum

Nach dem Training am Freitag stand Schalke-Trainer Domenico Tedesco einigen Journalisten Rede und Antwort. Dabei sprach der 33-Jährige auch über den vertragslosen Stürmer Anthony Modeste. Von Frank Leszinski

Die Königsblauen halten in Frankfurt bis zur Halbzeit ein 0:0 - und gehen dann mit 0:3 unter. Die Situation im Tabellenkeller ist nun prekär. Tedesco: „Wir sind uns der Lage bewusst.“ Von Frank Leszinski

Schalke 04 setzt seinen Aufwärtstrend der vergangenen Wochen auch in der Champions League fort. Das Selbstvertrauen der Spieler wächst mit jedem Erfolg. Von Frank Leszinski

Tore durch Guido Burgstaller und Mark Uth. Die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco überwintert auf jeden Fall im Europapokal. Gute Chancen, dass es in der Champions League weitergeht. Von Frank Leszinski

Vor der Partie gegen Hannover hatte Schalke in der Liga gerade einmal fünf Tore geschossen - jetzt sind es acht. Trotz aller Unkenrufe: Die Bilanz der letzten Spiele ist gar nicht schlecht. Von Norbert Neubaum, Matthias Heselmann

Schalke 04 steht am zehnten Bundesligaspieltag gegen Hannover 96 enorm unter Druck. Für die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco zählt nur ein Heimerfolg. Von Frank Leszinski

Die Null steht beim Tedesco-Team hinten und vorne - Schalke ist nun schon seit drei Pflichtspielen ohne eigenes Tor und bleibt nach dem 0:0 bei RB Leipzig im Tabellenkeller der Bundesliga. Von Frank Leszinski

Die Personallage bei den Königsblauen hat sich vor dem Spiel in Leipzig weiter entspannt. Naldo und Omar Mascarell stehen wieder zur Verfügung. Nur Ralf Fährmann fällt weiterhin aus. Von Frank Leszinski

Dem starken Auftritt beim Champions-League-Spiel bei Galatasaray Istanbul fehlte die Vollendung in Form eines Tores: Der S04-Coach macht dafür aber nicht nur seine Stürmer verantwortlich. Von Matthias Heselmann

Dorstener Zeitung Schalke 04

Domenico Tedesco und sein gefährliches Spiel

In den ersten Partien dieser Saison hat Schalke-Coach Domenico Tedesco fast immer auf das Rotationsprinzip gesetzt - teils freiwillig, teils unfreiwillig. Doch das ist nicht ohne Risiko. Von Frank Leszinski

Engagiert ist er ja, Schalkes Neuzugang - doch bisweilen schießt er mit seinem Engagement über das Ziel hinaus. Hamza Mendyl gibt seinem Coach Anlass zum Schimpfen. Von Frank Leszinski

Dorstener Zeitung Schalke 04

Alexander Nübel steht vor seiner Bewährungsprobe im Hexenkessel von Istanbul

Wenn Schalke-Torwart Ralf Fährmann sich über seinen Stellvertreter Alexander Nübel äußert, ist er voll des Lobes. Wie tickt der Youngster, der in Istanbul im Schalker Tor steht? Von Frank Leszinski

Nach dem 0:2 gegen Bremen sind viele Schalker Fans ernüchtert und verlassen vorzeitig das Stadion. Naldo spricht Klartext, Domenico Tedesco führt eine lange Mängelliste auf. Von Frank Leszinski, Norbert Neubaum

Als er 2016 zu Schalke kam, wollte er eigentlich nur zwei Jahre bleiben. Jetzt verlängerte Naldo seinen Vertrag bis 2020 - seinen Platz in den Herzen der Fans hat er längst sicher. Von Matthias Heselmann

Auf Schalke warten drei harte englische Wochen. Gute Nachricht für den Coach: Es stehen wieder mehr Spieler zur Verfügung. Nur ein Jung-Profi bereitet Sorgen. Von Frank Leszinski

Mit einer Syndesmoseverletzung musste Benjamin Stambouli mehrere Wochen pausieren. Jetzt ist der Franzose wieder fit - geholfen haben ihm dabei auch die Schalker Fans. Von Frank Leszinski

Dorstener Zeitung Schalke 04

Nabil Bentaleb ist nach zwei Jahren auf Schalke angekommen

Er kann geniale Pässe spielen - leistete sich in den vergangenen Jahren aber immer wieder unerklärliche Patzer. In dieser Saison scheint der Algerier jedoch zum Führungsspieler zu reifen. Von Matthias Heselmann

In der letzten Saison war er Schalkes Dauerbrenner, verpasste keine Bundesligaminute. In dieser Saison setzte ihn Domenico Tedesco schon zwei Mal auf die Bank. Doch Naldo zeigt Verständnis. Von Matthias Heselmann

Beim Training am Dienstag war es leerer als sonst: Viele Profis sind zu ihren Nationalmannschaften gereist. Umso mehr freute sich Domenico Tedesco über die Rückkehr von drei Spielern. Von Matthias Heselmann

Daniel Caligiuri gehörte in der vergangenen Saison mit sechs Toren und acht Assists zu den großen positiven Überraschungen beim FC Schalke 04. Doch das hat sich geändert. Von Frank Leszinski

Dorstener Zeitung Kommentar

Schalke-Trainer Tedesco beweist mit der Aufstellung seine Qualität

Für Schalke geht es nach dem traumatischen Saisonstart nur um Schadensbegrenzung. In Sachen Aufstellung zieht Trainer Domenico Tedesco derzeit die richtigen Schlüsse. Populär sind sie nicht. Von Norbert Neubaum

Nach dem Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05 herrscht auf Schalke ein Gefühl vor: Erleichterung. Königsblau musste bis zum Ende zittern. Christian Heidel nahm die Partie besonders mit. Von Norbert Neubaum

Dorstener Zeitung Schalke 04

Vier Gründe, warum der Schalker Saisonstart gründlich schief gelaufen ist

Wie soll das bloß weiter gehen? Nach der fünften Bundesliga-Niederlage in Serie gerät Schalke 04 mehr und mehr in den Krisenmodus. Vier Gründe für den schwachen Start maßgeblich. Von Frank Leszinski

Tabellenletzter in der Bundesliga und am Dienstagabend (20.30 Uhr) das schwere Spiel beim SC Freiburg. Auf der Pressekonferenz gab sich Trainer Domenico Tedesco dennoch zuversichtlich. Von Frank Leszinski

Dorstener Zeitung Schalke-Kommentar

Schalker Spieler probt den Aufstand: Was erlauben Di Santo?

All das, was in der vergangenen Saison noch gut war, scheint jetzt schlecht zu sein. Schalke muss die augenblickliche Lage ernst nehmen. Norbert Neubaum kommentiert. Von Norbert Neubaum

Schalke wird von erschreckend souveränen Bayern nass gemacht und ist nun Letzter. Bis zum Freiburg-Spiel am Dienstag muss der Trainer Lösungen finden. Von Norbert Neubaum, Frank Leszinski

Schalke steckt im Tabellenkeller fest. Gegen den FC Bayern reichte es nicht zu etwas Zählbarem. Außerdem gab es auch Redebedarf über Geschehen abseits des Platzes. Von Norbert Neubaum

Schalke bleibt in der Bundesliga weiter punktlos. Gegen Rekordmeister Bayern München heißt es nach 90 Minuten 0:2. S04-Trainer steht buchstäblich im Regen.

Nach dem 1:1 gegen Porto waren Spieler, Trainer und Manager des FC Schalke 04 darum bemüht, die positiven Aspekte dieser 90 Minuten in den Vordergrund zu rücken. Und davon gab es einige. Von Frank Leszinski

Dorstener Zeitung Schalke-Kommentar

Alarmstufe Königsblau: Welche Reflexe nun drohen

Von einer Krise auf Schalke wegen der drei Auftaktniederlagen in der Liga zu sprechen kommt zu früh. Ein Fehlstart hat Königsblaue aber allemal hingelegt. Norbert Neubau kommentiert. Von Norbert Neubaum

Nach dem Fehlstart mit drei Niederlagen warten auf Schalkes Trainer Tedesco große Herausforderungen. Von einer Krise will er aber nicht sprechen.

Schalke rutscht tief in die Krise! Nach dem 1:2 in Mönchengladbach steckt der S04 mit null Punkten im Tabellenkeller der Bundesliga fest. Nun geht es gegen Porto und Bayern.

Schalkes Stürmer haben in den ersten drei Pflichtspielen noch nicht getroffen. Dafür machte Cedric Teuchert Werbung in eigener Sache. Von Frank Leszinski

Omar Mascarell kann seinen ersten Pflichtspieleinsatz für Schalke 04 kaum erwarten. Doch Trainer Domenico Tedesco will nichts überstürzen. Von Frank Leszinski

Bei der Nationalmannschaft Marokkos wurden Amine Harit und Hamza Mendyl aus dem Kader gestrichen. Deswegen mussten die beiden Spieler am Montag auf Schalke zum Rapport antreten. Von Frank Leszinski

Seit dem Bundesligastart sind technische Hilfsmittel in der Coaching Zone erlaubt. Wer nutzt bei Schalke 04 die neuen Möglichkeiten und wie werden sie eingesetzt? Von Frank Leszinski

Peter Perchtold bleibt dem Schalker Trainer-Team erhalten. Der Co-Trainer von Chefcoach Domenico Tedesco bindet sich bis 2021 an den Verein. Von Matthias Henkel

Erst zwei Spieltage sind absolviert, doch beim sieg- und punktlosen FC Schalke 04 gibt es für Trainer Domenico Tedesco schon viele Baustellen. Von Frank Leszinski, Matthias Heselmann

Das Debüt von Nationalspieler Sebastian Rudy ist missglückt, der Fehlstart perfekt: Vize-Meister FC Schalke 04 verliert auch das zweite Saisonspiel und geht mit viel Frust in die Länderspielpause.

Zum Start der Bundesliga-Saison muss Schalke einen bitteren Rückschlag hinnehmen. In der einer turbulenten Partie beim VfL Wolfsburg mit zahlreichen strittigen Entscheidungen unterliegt der S04 mit 1:2.

Hamza Mendyl ist Schalkes sechster Neuzugang diese Saison. Der 20-Jährige entschied sich bewusst für Schalke - obwohl er auch Angebote aus der gut betuchten Premier League hatte. Von Frank Leszinski

Schalke nimmt die erste Hürde des DFB-Pokals mit Mühe. Domenico Tedesco ist mit der Leistung des S04 aber nicht unzufrieden. Spekulationen in Sachen Rudy will er nicht befeuern.

Bei der Suche nach einem weiteren Linksverteidiger ist der FC Schalke 04 in Frankreich fündig geworden: Hamza Mendyl unterschreibt beim S04 bis 2023. Von Florian Groeger

„Bester Trainer der Liga“, Vertrag bis 2022, stehende Ovationen von den Zuschauern – Domenico Tedesco müsste derzeit eigentlich mehr durch Schalke schweben. Aber ausruhen darf er sich nicht. Von Norbert Neubaum

Dorstener Zeitung Schalke 04

Domenico Tedesco - warum er für Schalke so wichtig ist

Bis 2022 hat der FC Schalke 04 mit Trainer Domenico Tedesco verlängert - nach der erfolgreichen Spielzeit nicht überraschend. Doch warum ist er so wichtig für Schalke? Was macht Tedesco aus? Von Matthias Heselmann

Der FC Schalke 04 plant in der Fußball-Bundesliga langfristig mit Domenico Tedesco. Am Sonntag gab der Verein die vorzeitige Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2022 bekannt. Von Thimo Mallon, Matthias Heselmann