Diebstahl aus dem Auto - Täter schlägt Scheibe ein und entwendet Handtasche

Diebstahl

Den Zeitraum eines Diebstahls kann die Polizei ziemlich genau eingrenzen, doch eine Spur von dem Täter hat sie noch nicht.

Nordkirchen

, 11.01.2020, 10:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diebstahl aus dem Auto - Täter schlägt Scheibe ein und entwendet Handtasche

In Nordkirchen ist am Freitagnachmittag ein Auto aufgebrochen worden. © dpa

Der Täter hatte offensichtlich nicht viel Zeit: Wie die Polizei am Samstag berichtet, ist am Freitagnachmittag die Seitenscheibe eines Autos eingeschlagen worden. Anschließend entwendete der Täter eine Handtasche samt Inhalt aus dem Wagen.

Bislang bekannt ist, dass es sich um einen schwarzen Hyundai i20 handelt, der am Freitag (10. Januar) an der Straße Am Schloßpark abgestellt war. Stark eingrenzen kann die Polizei auch den Tatzeitraum. Der Täter schlug zwischen 15.45 und 16 Uhr zu. Ebenfalls steht fest, dass die Autofahrerin ihre Handtasche im Fußraum der Beifahrerseite abgelegt hatte.

Immer wieder ist es in den vergangenen Jahren vorgekommen, dass gerade in der Straße Am Schloßpark Autos aufgebrochen wurde. Zwar ist die Straße nah am Ortszentrum, aber nicht sehr übersichtlich. Dazu kommt, dass hier an der Straße immer wieder Schlossbesucher ihre Fahrzeuge abstellen.

Darauf sollten Autofahrer achten, wenn sie ihr Fahrzeug abstellen

Die Polizei rät deshalb:

  • Schließen Sie Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach, Tankdeckel/-klappe, auch wenn Sie sich nur kurz vom Fahrzeug entfernen.
  • Verstecken Sie Ersatzschlüssel nicht am oder im Fahrzeug. Nach der Rechtsprechung ist das Zurücklassen eines Zweitschlüssels im Fahrzeug eine grobe Fahrlässigkeit, die den Versicherer im Falle des Auto-Diebstahls von der Leistung befreit.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt