Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Spiele der A-Ligisten - Alle Ergebnisse

Fußball-Kreisliga A LH

Während die Partie Alstedde gegen Olfen auf Freitag vorgezogen wurde, sind die anderen Fußball-A-Ligisten ganz regulär am Sonntag, 22. Mai, auf Punktejagd gegangen. Ergebnisse und Torschützen erfahren Sie hier bei uns.

KREISGEBIET

von Von Patrick Schröer und Dennis Liedschulte

, 22.05.2011

Fußball-Kreisliga A LH Union Lüdinghausen - SC Capelle 2:2 (0:1) Schon in der 8. Minute köpfte Christoph Schwipp nach einer Flanke von Kevin Kleine-Bley zum 1:0 ein. Und Capelle machte weiter. Einige hochkarätige Chancen konnte die Offensivabteilung verbuchen und so wunderten sich Trainer, Spieler und Zuschauer über das knappe 1:0 zur Pause. Zu verdanken hatten die Gäste die Führung auch ihrem 43-jährigen Keeper Udo Büge, der sensationell die einzige Großchance der Gastgeber in der 44. Minute vereitelte. Nach der Pause kam die Union-Reserve auf und erzielte in der 55. Minute den Ausgleich. Kurze Zeit später folgte gar das 2:1 und so schnupperte man wieder am Klassenerhalt. Doch die 88. Minute wurde zur Schicksalsminute für Union. Manuel Lachmann zog aus 30 Metern ab und der Schuss fand seinen Weg in den Winkel. Durch die Punkteteilung darf Union aber noch etwas auf den Klassenerhalt hoffen.TEAMS UND TORE Union: Steffen - Felix Bücker, Remmo, Öztürk, Gückel (46. Wels), Fust, Nathaus, Akbayrak (46. Schlierkamp), Nico Bücker, Hunke.Capelle: Büge - Steinhoff, Möller, Schulze Kersting, Schwipp, Lachmann, Töpper, Kleine-Bley (11. Walter), Artinger, Zdahl (56. Freise).Tore: 0:1 Schwipp (8.), 1:1 (55.), 2:1 (67.), 2:2 Lachmann (88.)

 

SV Herbern II - Fortuna Seppenrade II 6:1 (2:0)

Eine überzeugende Leistung der Herberner Reserve. Der Gast aus Seppenrade spielte dagegen wie ein Absteiger und war mit der 1:6-Niederlage noch gut bedient. Denn Herbern vergab zahlreiche gute Chancen und hätte schon zur Pause erheblich höger als nur 2:0 führen müssen.TEAM UND TORE SVH II: S. Adamek – M. Sennekamp, Hüttermann, Reher, C. Adamek, Sabe, St. Aschoff, Hohefeld, Rolf, Overs (55. St. Sennekamp), M. AschoffTore: 1:0 (20.) Overs, 2:0 (37.) Rolf, 3:0 (49.) M. Aschoff, 4:0 (72.) Sabe, 4:1 (73.) Hülk, 5:1 (76.) M. Aschoff, 6:1 (83.) Reher  

PSV Bork - SuS Olfen II 6:0 (2:0) In der ersten Halbzeit kontrollierte Bork die Partie und erspielte sich mehrere Chancen. Die Olfener Reserve versuchte immer wieder durch Konter Nadelstiche zu setzten. Max Zocher gelang dann wie aus dem Nichts der Führungstreffer für den PSV. Sehr sehenswert war dann das 2:0 durch Daniel Rosengart. Er startete in der eigenen Hälfte, spurtete wie ein Wirbelwind und spielte den gegnerischen Keeper aus. In einer besonders fairen Partie fiel lediglich die Rote Karte für Michael Broz nach einer Notbremse negativ auf. Nach 70 Minuten war die Partie entschieden, nachdem Mirco Scharen und Helmut Stolzenhoff ihre Tore machten. Julien Köppeler schoss zum 5:0 in der 85. Minute ein, während das Tor des Tages dem Kapitän vorbehalten war. Nach einer langen Flanke aus dem Halbfeld stand Mario Keidel frei vor dem Tor und musste nur noch einköpfen.TEAM UND TORE Bork: Pistol - Suer (46. Müller), Schwenk (60. Pfeffer), Rosengart, Köppeler, Stolzenhoff, Zocher (65. Hicking), Keidel, Breetzke, Scharen, Poppe.Olfen: Formann - Broz, Schrey, Pfeiffer (Godejohann), Frieling, Radke (11. Lassak), Behr, Blome (53. Rödiger), Böttcher, Hatebur, Borkenfeld.Tore: 1:0 Zocher (11.), 2:0 Rosengart (44.), 3:0 Scharen (62.), 4:0 Stolzenhoff (66.), 5:0 Köppeler (85.), 6:0 Keidel (89.)Bes. Vork.: Rote Karte für Broz (60.) nach Notbremse.

 

Westfalia Vinnum - SG Selm 2:1 (1:0) Die erste Halbzeit gehörte dem Verlierer aus Selm. Zwar ging Westfalia mit einem Treffer von David Jendrich in der 19. Minute zum 1:0 mit einer Führung in die Pause, doch hatten die Selmer in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile. Nach Wiederanpfiff stabilisierten sich die Hausherren dann und waren fortan das bessere Team. Nach 70 Minuten fiel dann auch der verdiente Treffer zum 2:0. Torschütze war Sven Quante. Doch die Selmer Offensivbemühungen sollten wenigstens mit einem Treffer noch belohnt werden. Zwölf Minuten vor Schluss traf Tobias Tumbrink mit einem satten Schuss aus 18 Metern dann noch das Vinnumer Gehäuse.TEAMS UND TORE Vinnum: Schneider – Matthias Asemann, Michael Asemann, Wessels, Suer, Langer, Quante, Nückel, Duwe (90. Diekmann), Beier (83. Klinger), Jendrich (73. Krannich).Selm: Zastrow – Siek, Beermann, Kalender, Kaya, Czubak, Tumbrink, Pongrac, Schäfers, Chahoud, Schwegler (46. Althoff).Tore: 1:0 Jendrich (19.), 2:0 Quante (70.), 2:1 Tumbrink (78.)  

Westfalia Wethmar - VfL Senden 2:4 (1:2) Im letzten Heimspiel des scheidenden Westfalia-Trainers Andreas Schneider gab es eine Niederlage - der Coach wechselt zur neuen Saison auf die Bank der SG Selm. Dabei waren die TuSler zum Schluss sogar dem 3:3 näher als Senden dem 4:2.TEAM UND TORE WW: Rene Woydschiske – Mike Ashoff, Marco Fischer (61. Phil Kampmann), Andreas Sieg (77. Jan Leismann), , Fabian Evermann, Daniel Koch, Julian Helmus, Jan Hüdepohl (63. Steffen Krautwald), Dennis Wagner, Enno Stemmerich, Dennis Anderson – Trainer: Andreas SchneiderTore: 0:1 (12.), 0:2 (45.), 1:2 Anderson (45.), 1:3 (49.), 2:3 Helmus (73.), 2:4 (87.)  

SV Stockum - Werner SC 0:4 (0:2) Zum Liveticker von der Partie geht es hier.  

Eintracht Werne - BW Ottmarsbocholt 1:2 (1:1) BW Ottmarsbocholt verhagelt Eintracht Werne den Saisonabschluss vor heimischer Kulisse. Es war aber nicht so sehr der Gegner aus Ottmarsbocholt, es war vielmehr die eigene Abschlussschwäche, die den Wernern im letzten Heimspiel der Saison einen Strich durch die Rechnung machte. Etliche hundertprozentige Torchancen wurden vergeben.TEAMS UND TORE Eintracht: Kohlmann; Ünal, Lerche, Baygeldi, Rüsenberg, Obrenovic, Ramulic, Opsölder (57. Uhlenbrock), Dömland, Schwarzkopf, Eulich (82. Reimann).BWO: Jahn; Tübing (84. Arnschink), Kallwey, Saabe, Schulze Becking, Beutel, Hibbe (70. Pfeifer), Diekemper, Volbracht (53. Simon), Welp, Vernauer.Tore: 1:0 Opsölder (17.), 1:1 (43.), 1:2 (82.)BW Alstedde - SuS Olfen 0:2 (0:2) Bereits am Freitag. Zum Spielbericht geht es hier.