Anzeige

Die heilenden Kräfte der Natur spüren

Tipps vom Experten

Tipps vom Experten: Darum lohnt sich ein Besuch der Heilbäder und Kurorte in Rheinland-Pfalz und Saarland.

02.09.2020, 11:29 Uhr / Lesedauer: 2 min
Fachmann für Heilbäder und Kurorte: Michael Krämer ist der Geschäftsführer der Staatsbad Bad Bertrich GmbH.

Fachmann für Heilbäder und Kurorte: Michael Krämer ist der Geschäftsführer der Staatsbad Bad Bertrich GmbH. © Kevin Rühle

In Deutschland gibt es über 300 Heilbäder und Kurorte. Warum ist es eine gute Entscheidung, einen Aufenthalt in Rheinland-Pfalz oder im Saarland zu wählen?

Die 17 Heilbäder und Kurorte in Rheinland Pfalz und im Saarland bieten mit ihren vielen natürlichen Heilmitteln ein Wohlgefühl und Heilung für Körper, Geist und Seele. Sie decken fast alle medizinischen Fachrichtungen ab. Hinzu kommt, dass sie alle in einer besonders reizvollen Landschaft liegen.

Ob in Rheinhessen, in den romantischen Flusstälern von Mosel, Rhein, Lahn, Ahr und Nahe oder in den abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaften wie Eifel, Hunsrück, Pfälzerwald und Westerwald. Hier können Sie die heilenden Kräfte der Natur spüren.

Gesund werden und gesund bleiben: Welche speziellen Heilmittel gibt es in Rheinland-Pfalz und im Saarland, um zum Beispiel Probleme mit dem Bewegungsapparat oder der Haut zu lösen?

Bei Problemen mit dem Bewegungsapparat sorgen die warmen, mineralhaltigen Thermalquellen für Linderung. Bei uns in Bad Bertrich zum Beispiel kann man in der Vulkaneifel Therme in Deutschlands einziger Glaubersalztherme thermalbaden. Sie entspringt in 2000 Metern Tiefe und tritt mit einer Temperatur von 32°C aus. Helfen kann aber auch eine Natur-Fango- oder Lehmpackung.

Für letztere empfiehlt sich besonders das Felke-Heilbad Bad Sobernheim. Bei Hauterkrankungen hilft neben dem Schwimmen im Thermalwasser auch ein Besuch der Totes Meer Salzgrotten in Bad Bergzabern oder Bad Kreuznach. Auch der Radon Heilstollen in Bad Kreuznach hilft sowohl bei Erkrankungen des Bewegungsapparates als auch bei Erkrankungen der Haut.

Wie wichtig ist es, sich zwischendurch immer wieder vom Alltagsstress zu erholen, neue Kraft zu schöpfen und so Krankheiten vorzubeugen?

Es ist sehr wichtig, dem Körper und dem Geist immer mal wieder eine Pause zu gönnen. Man sollte sein Immunsystem regelmäßig stärken, denn Menschen mit einer guten Immunabwehr werden seltener krank. Stress entsteht zwar im Kopf, jedoch kann er vor allem durch Bewegung, quasi als aktive Entspannungstechnik, wieder abgebaut werden.

Rund um die rheinland-pfälzischen Kurorte gibt es sehr viel Natur, in der man sich schnell wieder ins Gleichgewicht bringen kann.

Wo fahren Sie hin, wenn Sie sich erholen wollen?

Gerade in der jetzigen Zeit lernt man seine Heimat wieder zu schätzen. Ich gönne mir mindestens einmal im Monat einen Tag Auszeit in einer der tollen Thermen in Rheinland Pfalz. Ein bis zweimal im Jahr zieht es mich aber auf meine Lieblingsinsel Irland.

Weitere Informationen

Mehr Infos zu den Heilbädern und Kurorten in Rheinland-Pfalz und dem Saarland gibt es unter

www.gastlandschaften.de/kurorte