Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Wetter spielte mit

04.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Das Wetter spielte mit

Die Wölfin Gloria war gleich mehrmals vertreten.fehmer © Berthold Fehmer

Von Johanna Wiening

Raesfeld. Egal ob Giraffe, Einhorn oder Polizist - am Rosenmontag waren in Raesfeld die unterschiedlichsten Gestalten unterwegs. Gemeinsam feierten sie Karneval und füllten ihre Tüten mit vielen leckeren Süßigkeiten. Und auch das Wetter spielte besser mit, als gedacht. Eigentlich war auch in Raesfeld Sturm und viel Regen vorhergesagt.

Während es aber am Morgen noch in Strömen regnete, fielen pünktlich zum Zug die letzten Tropfen und es waren gute Bedingungen für die bunt kostümierten Karnevalisten. Auf den insgesamt 30 Karnevalswagen wurden auch in diesem Jahr die unterschiedlichsten Mottos aufgegriffen. So waren zum Beispiel die Figuren von Super Mario und der Astronaut Alexander Gerst ebenso dabei wie Ernie, Bert und die anderen Figuren der Sesamstraße.

Ein Thema wurde jedoch besonders oft aufgegriffen: die Wölfin Gloria. Während sie in den vergangenen Wochen eher für Angst und Schrecken gesorgt hatte, nahmen viele Karnevalisten die Wölfin nun auf die Schüppe. Manchmal in Verbindung mit vielen verkleideten Rotkäppchen, manchmal in einem ganzen kostümierten Wolfsrudel war Wölfin Gloria vertreten.

Lesen Sie jetzt