„Das verfälscht alles“: Tourismus-Zahlen in Olfen und Nordkirchen werfen Fragen auf

dzÜbernachtungen

Laut dem Statistischen Landesamt NRW steigen die Übernachtungszahlen im ganzen Bundesland. Doch in Nordkirchen und Olfen werfen die Zahlen mehr Fragen auf als sie beantworten.

Nordkirchen, Olfen

, 11.10.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Statistische Landesamt Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT NRW) sammelt regelmäßig Zahlen zu verschiedensten Themengebieten im ganzen Bundesland. Doch wer einen Blick auf die Zahlen von Olfen und Nordkirchen werfen möchte, wird überrascht. Aus mehreren Gründen.

In den ersten sieben Monaten dieses Jahres gab es laut IT NRW 6,2 Millionen Übernachtungen im gesamten Bundesland. Und wie viele gab es in Nordkirchen und Olfen? Die öffentlich zugängliche Statistik beantwortet das nicht. Denn für beide Orten werden sowohl die Ankünfte als auch die Übernachtungen nicht angegeben.

In Nordkirchen gibt es über tausend Betten für Gäste

„Wir erhalten die Daten zu den Gästen und Übernachtungen monatlich von allen Beherbergungsbetrieben, die mindestens zehn Gästebetten oder Stellplätze haben“, erklärt Leo Krüll, Pressesprecher von IT NRW. „Aus Gründen des Datenschutzes“ dürfen sie die Zahl der Gäste allerdings nicht immer ausweisen. Immerhin ist aber der Bettenbestand einsehbar - doch auch der wirft Fragen auf.

Etwas mehr als 10.000 Menschen leben aktuell in Nordkirchen. Im vergangenen Jahr gab es darüber hinaus laut IT NRW noch 1160 Betten in der Gemeinde. Die über tausend Betten verteilen sich aber nur auf vier Beherbergungsbetriebe.

Zahlen sind „in keiner Weise vollständig und aussagekräftig“

„Alles unter zehn Betten fliegt da raus“, sagt Anne Büscher, Sprecherin der Gemeinde Nordkirchen. „Das macht es bei einem kleinen Ort wie Nordkirchen natürlich schwierig.“ Denn in der Gemeinde gebe es nun mal keine großen Hotels. Die hohe Anzahl an Betten entstehe nämlich nur, weil die Fachhochschule für Finanzen mit in die Statistik einfließt.

Jetzt lesen

„Das verfälscht alles“, erklärt Büscher. Die Zahlen seien „in keiner Weise vollständig und aussagekräftig“. Das liegt daran, dass „in die Statistik die Ergebnisse aller Betriebe einfließen“, so Leo Krüll. Und das seien eben auch Erholungs-, Ferien- und Schulungsheime, wozu auch die Unterkünfte in der Fachhochschule zählen.

Ein Betrieb taucht in den Statistiken gar nicht auf

Es gibt aber noch mehr Zahlen bei den Statistiken von IT NRW, die nicht stimmten, sagt Anne Büscher. So habe es in den vergangenen drei Jahren in Nordkirchen laut der Statistik immer vier Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Betten gegeben. Eigentlich gebe es aber fünf, sagt sie.

Wie viele Übernachtungen von Touristen es in den ersten sieben Monaten in Nordkirchen gab, könne laut Anne Büscher die Verwaltung nicht sagen, da Buchungen nicht über die Gemeinde erfolgen.

So viele Übernachtungen wurden im vergangenen Jahr in Olfen gebucht

Eine Zahl kann sie für das bisherige Jahr dennoch nennen: 5200. So viele sogenannte Kundenkontakte im Bereich Tourismus habe es bis Ende September gegeben. Dazu zählen Anrufe, E-Mails, aber auch persönlich vorgetragene Fragen, die die Tourist Information Nordkirchen erhalten hat. Im gesamten vergangenen Jahr waren es 6669, sagt sie.

Allerdings können auch diese Zahlen keinen Aufschluss darüber geben, wie viele Übernachtungen es in Nordkirchen bislang gab. Denn als Kundenkontakt werden Anfragen aller Art bezeichnet und nicht nur für Übernachtungen.

Auch für Olfen sind die Übernachtungszahlen der letzten drei Jahre nicht zu finden. Auf Nachfrage kann IT NRW diese aber nachliefern: So beherbergten die drei Olfener Betriebe mit mindestens zehn Betten im vergangenen Jahr 4112 Gäste, die insgesamt 5765 Übernachtungen buchten.

Lesen Sie jetzt
Investoren interessieren sich für Fläche neben Hotel und Bad

Hotel-Projekt in Nordkirchen wird deutlich größer

Die Schwimmer in Nordkirchen müssen sich gedulden. Der für diesen Frühsommer angepeilte Baubeginn für ein Hotel mit angegliedertem Schwimmbad verzögert sich. Das muss kein schlechtes Zeichen sein.

Lesen Sie jetzt