Das Ruhrfestspielhaus im Fokus

Ausstellung

Im Festivaltrubel im Mai ging sie etwas unter, nun bekommt die Ausstellung zum 50-jährigen Bestehen des Ruhrfestspielhauses eine zweite Chance. Am Freitag, 28. August, um 15 Uhr wird die Schau mit Plänen, Fotos und Zeitungsausschnitten im Institut für Stadtgeschichte an der Hohenzollernstraße 12 eröffnet.

RECKLINGHAUSEN

von Silvia Seimetz

, 27.08.2015, 16:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Stadt investiert im nächsten Jahr 300 000 Euro in eine neue Tonanlage für das Ruhrfestspielhaus. Foto: Torsten Janfeld (Archiv)

Die Stadt investiert im nächsten Jahr 300 000 Euro in eine neue Tonanlage für das Ruhrfestspielhaus. Foto: Torsten Janfeld (Archiv)

Zur Ausstellung ist eine kostenlose Broschüre erschienen. Öffnungszeiten: montags und dienstags von 8 bis 13 Uhr, mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zur Ausstellung ist eine kostenlose Broschüre erschienen. Öffnungszeiten: montags und dienstags von 8 bis 13 Uhr, mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie jetzt