Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CTV 2 steht vor hoher Hürde

Die Kreisliga-Handballerinnen des Castroper TV stehen am Donnerstag, 29. November, vor einer hohen Kreispokal-Hürde. In der zweiten Runde des Wettbewerbs empfängt die CTV den ungeschlagenen Bezirksliga-Tabellenführer ETSV Witten 2.

von Von Jens Lukas

, 28.11.2007
CTV 2 steht vor hoher Hürde

Trainer Alexander Kochstädt muss auf einige Spielerinnen verzichten.

Wie schon im Erstrundenspiel beim 19:18 gegen die TG Ückendorf hat Castrops Coach Alexander Kochstädt (Foto) einige Ausfälle zu beklagen. Sandra Völker fällt verletzt aus. Hinter dem Einsatz von Nadine Neuendorf steht laut Kochstädt "ein dickes Fragezeichen."Nachwuchs

Einige Nachwuchs-Spielerinnen werden für das Pokal-Spiel in den Kader rücken, kündigte der Trainer an. Zudem dürfe sich Monia Balik, Neueinsteiger zu Saisonbeginn, auf eine längere Einsatzzeit als in den freuen. Kochstädt: "Monia ist ein 'Juwel' und auf dem besten Wege, die etablierten Spielerinnen zu verdrängen!"

Lesen Sie jetzt