Coronavirus: Zahl der infizierten Niederländer steigt auf 503 - fünf Tote im Nachbarland

dzCoronavirus

In den Niederlanden ist die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus weiter gestiegen. Allein in den letzten 24 Stunden stieg die Zahl um 61. Vier Menschen sind bereits an dem Virus gestorben.

Enschede (NL)

, 10.03.2020, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Tageszeitung Tubantia aus Enschede meldet am Mittwochmittag, dass ein Bewohner aus Enschede ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert ist und sich in häuslicher Quarantäne befindet. In der Region sei das Virus bisher bei elf Personen festgestellt worden.

121 neue Coronapatienten seit Dienstag

Die Tageszeitung berichtet weiter, dass seit Dienstag 121 neue Coronapatienten in den Niederlanden hinzugekommen sind. Insgesamt seien jetzt 503 Infektionen mit dem neuartigen Virus bekannt.

Video
So geht Händewaschen richtig

Ein fünfter Coronapatient sei gestorben. Als Quelle für diese Information nennt die Tageszeitung das Nationale Insitut für öffentliche Gesundheit und Umwelt (RIVM). Ein Corona-Patient aus der Region Twente wurde am Mittwoch auf Grund von Komplikationen in das Enscheder Krankenhaus eingeliefert.

Das niederländische Außenministerium hat am Dienstag den Reisehinweis für Italien angepasst. Das Ministerium ruft dazu auf, nicht nach Italien zu reisen, „wenn es nicht unbedingt erforderlich ist“.

Die Grafik zeigt die Verteilung der Corona-Fälle in den Niederlanden - stand: Dienstag, 10.3.2020.

Die Grafik zeigt die Verteilung der Corona-Fälle in den Niederlanden - stand: Dienstag, 10.3.2020. © RIVM

Viele Fälle in der Provinz Nordbrabant

Am Dienstag meldete das RIVM: Die meisten Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind, leben in der Provinz Nordbrabant: 157 Personen. Aus der Provinz Utrecht werden 55 Fälle gemeldet.

Am Montag starb ein 78-Jähriger an den Folgen der Viruserkrankung. Das RIVM weist darauf hin, dass der Mann unter gesundheitlichen Vorbelastungen litt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt