Keine neuen Infizierten über das Pfingstwochenende im Kreis Coesfeld

Coronavirus

Gute Nachrichten im Kreis Coesfeld: Über das Pfingstwochenende hat es keine neuen bestätigten Corona-Infektionen gegeben. Nur noch 32 Menschen gelten kreisweit als aktiv infiziert.

Olfen, Nordkirchen, Herbern

, 02.06.2020, 16:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

Keine neuen Infizierten im Kreis Coesfeld. Über das verlängerte Pfingstwochenende ist im gesamten Kreis Coesfeld keine neue Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. Damit bleibt es am Dienstag (2.6.) unverändert bei 863 Infizierten.

Dike letzte Aktualisierung zu den bestätigten Infizierten hatte das Kreis-Gesundheitsamt am Freitag (29.5.) gegeben. An diesem Tag hatte es eine bestätigte Neu-Infektion im Vergleich zum Vortag gegeben. Verändert hat sich seither lediglich die Zahl der Menschen, die nach einer Infektion als wieder gesundet gelten. Waren es am vergangenen Freitag noch 789 wieder Genesene, sind es am Dienstag bereits 810.

Kreisweit nur noch 32 Menschen aktiv infiziert

Das bedeutet, dass im Gesamtkreis inzwischen nur noch 32 Menschen aktiv mit dem Coronavirus infiziert sind. Die Zahl der Todesopfer bleibt seit dem 17. Mai unverändert bei 21.

In Olfen und Nordkirchen hat es daher auch keine bestätigten Neu-Infektionen gegeben. Es bleibt bei 24 beziehungsweise 20 bestätigten Fällen. Während in Nordkirchen alle 20 Infizierten bereits als wieder genesen gelten, gelten in Olfen nur noch zwei Menschen als aktiv infiziert.

Lesen Sie jetzt