Coronavirus in Olfen

Coronavirus in Olfen

Gute Nachricht für die Menschen in Nordkirchen, Olfen und den anderen Orten im Kreis Coesfeld. Die Inzidenzzahl ist am Dienstag wieder gefallen. Dennoch soll mehr getestet werden. Von Thomas Aschwer

Ein Fragen und Antworten zu der neu geltenden Ausgangssperre in Selm, weitere Details zu dem schlimmen Unfall in den Borkenbergen und das neue Fahrradparkhaus: Das müssen Sie heute wissen. Von Marie Rademacher

Über das Wochenende sind im Kreis Coesfeld 61 weitere Fälle hinzugekommen. Leider gibt es auch zwei weitere Corona-Todesfälle. Von Sabine Geschwinder

Die nächsten Jahrgänge kommen nun mit der Impfung dran. Dabei handelt es sich um die Jahrgänge 1946 und 47, wie der Kreis Coesfeld mitteilt. So geht die Terminabsprache.

31 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Coesfeld am Freitag. Viel wichtiger ist aber diese Zahl: Es gibt auch drei weitere Corona-Todesfälle. Von Sabine Geschwinder

Das Impfzentrum bietet ab Freitag (16. April) jetzt auch die Terminbuchung für die Jahrgänge 1944 und 1945 an. Die Impfkampagne nimmt also weiter Fahrt auf im Kreis Coesfeld.

Gerade wurde im Kreis Coesfeld über Lockerungen diskutiert. Nun ist die Inzidenz im Kreis auf fast 100 gestiegen. Für Donnerstag gibt der Kreis 59 neue Fälle bekannt. Von Sabine Geschwinder

Im Kreis Coesfeld sind am Mittwoch 35 weitere Corona-Fälle hinzugekommen. Die Inzidenz liegt nun sogar bei 90. Von Sabine Geschwinder

Im Kreis Coesfeld kommen am Dienstag zehn weitere Coronafälle hinzu. Für Olfen und Nordkirchen gibt es keine neuen Fälle. Die Zahl der aktiven Fälle geht leicht zurück. Von Sabine Geschwinder

Die Fallzahlen im Kreis Coesfeld sind weiterhin verhältnismäßig hoch. Nur Nordkirchen bleibt weiter bei nur wenig aktiven Fällen. Von Sabine Geschwinder

Für Menschen unter 60 wird eine Impfung mit Astrazeneca nicht mehr empfohlen. Doch was ist, wenn man U-60 ist und bereits eine erste Dosis erhalten hat? Der Kreis Coesfeld stellt das klar.

Der Kreis Coesfeld ist Modellregion geworden. Olfen, Nordkirchen und die anderen Kommunen testen mitten in der dritten Welle die Rückkehr zu mehr Normalität im Alltag. Andernorts gibt es Ärger um Schnelltests. Von Julian Preuß

Am Freitag meldet der Kreis Coesfeld weitere 49 Corona-Fälle. Auch die Inzidenz geht nach dem Knick über die Ostertage wieder nach oben. Von Sabine Geschwinder

Der Kreis Coesfeld meldet am Donnerstag 51 weitere Coronafälle. Auch beim Blick auf die Zahl der aktiv Infizierten zeigt sich: Der Norden ist aktuell deutlich stärker betroffen. Von Sabine Geschwinder

Am Mittwoch meldet der Kreis nur wenige Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Das - und viele Gesundete - lassen die Zahl der aktiven Fälle wieder sinken. Von Sabine Geschwinder

Frauen und Männer des Jahrgangs 1941 können sich jetzt impfen lassen. Da könnte man erwarten, dass es einen regelrechten Run auf Impftermine gibt. Ist das wirklich so? Von Arndt Brede

Von Samstag bis Ostermontag sind im Kreis Coesfeld 72 weitere Coronafälle hinzugekommen. Auch in Olfen und Nordkirchen gab es neue Fälle. Die Zahl der aktiven Fälle ist weiterhin erhöht. Von Sabine Geschwinder

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Menschen gebeten, vor allem auch über die Osterfeiertage die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten und Kontakte zu minimieren. Manchem ist das wohl egal. Von Arndt Brede

Das Impfzentrum des Kreises Coesfeld hatte ein Sonderkontingent des Impfstoffs von Astrazeneca bekommen. Über 60-Jährige konnten sich über Ostern Impftermine buchen. Wie groß war die Nachfrage? Von Arndt Brede

Zusammen mit allen Gemeinden hat sich der Kreis Coesfeld als Modellkommune für mehr Öffnungen beim Land beworben. Schwerpunkte des Konzepts: Öffnung von Kultur, Sport und (Außen-)Gastronomie.

Am Karsamstag liegt die Inzidenz im Kreis Coesfeld laut Landeszentrum Gesundheit bei 90,7. Vergleichsweise niedrig im Verhältnis zu manchen Nachbarstädte und Kreisen. Von Matthias Stachelhaus