Coronavirus in Haltern

Coronavirus in Haltern

Seit Ende Juli gibt es zwei neue Corona-Infizierte in Haltern. Am Mittwoch stieg die Zahl im Kreis um 19 neue Fälle. Lehrkräfte und Kita-Kräfte können sich kostenlos testen lassen, ebenso wie Reiserückkehrer. Von Benjamin Glöckner, Ilka Bärwald, Pascal Albert, Ingrid Wielens

Im Rahmen der „Frühen Hilfen“ werden seit einigen Jahren durch die Stadt Haltern Willkommensbesuche zur Geburt des ersten Kindes durchgeführt. Nach dem Lockdown starten die Besuche erneut.

Seit Wochen galt Haltern am See als „coronafreie“ Stadt. Doch nun haben sich wieder zwei Menschen mit dem Virus infiziert, wie der Kreis Recklinghausen mitteilte. Sind es Reiserückkehrer? Von Daniel Winkelkotte

Ein Polizist auf der Polizeiwache in Marl hat sich mit dem Coronavirus infiziert - daraufhin hat die Polizei die Wache vorübergehend geschlossen. Welche Auswirkungen hat das auf Haltern? Von Ilka Bärwald

Blutspenden werden immer dringend benötigt, auch in Corona-Zeiten. In Haltern bietet das DRK weitere Termine an - allerdings unter besonderen Vorzeichen. Von Jürgen Wolter

Die Pfarrei St. Sixtus öffnet ab Ende der Sommerferien wieder alle Pfarrheime für nahezu alle Veranstaltungen und Veranstaltungsformen. Doch es gibt dabei einiges zu beachten. Von Benjamin Glöckner

Passender Auftakt: Mit einer Hommage an Joe Cocker und dem Song „I come in Peace“ (Ich komme in Frieden) startete Eddie Arndt am Sonntag ins Konzert beim Sommer am See an der Kajüte. Von Jürgen Wolter

Die aktuelle Corona-Verordnung verbietet Großveranstaltungen bis Ende Oktober. Das Konzert von „The Cashbags“ im Schulzentrum am 31. Oktober wurde bisher allerdings nicht abgesagt. Von Pia Stenner

Eigentlich hätten die Schützen in Hullern im Juni einen neuen König auserkoren. Doch der Termin wurde wegen der Coronakrise verschoben. Untätig waren sie aber nicht. Von Silvia Wiethoff

Die Gefahr der Vereinsamung ist für Halterner Senioren in der Corona-Krise größer geworden. Die Gemeindecaritas will deshalb ihre Verbundenheit zum Ausdruck bringen. Von Silvia Wiethoff

In den vergangenen Tagen hat Bürgermeister Bodo Klimpel wieder Fragen zum Thema Corona beantwortet. Diesmal geht es unter anderem um die beginnende Urlaubszeit und den Schulbetrieb.

Der 40-Jährige Daniel Backhaus unterstützte die LWL-Klinik in der Haard mit 80 selbst gefertigten Schutzvisieren. Das Besondere: Er stellte sie mithilfe eines 3D-Druckers her.

Sie waren in zwei Stunden ausverkauft: Die Haltern-Masken waren ein großer Erfolg. Jetzt übergab Initiator Wolfgang Mackewiecz den Erlös als Spende an die Bürgerstiftung. Von Jürgen Wolter

Die neue Corona-Warn-App, die Öffnungen von Schulen und Kitas sowie das Heimatfest: Halterns Bürgermeister Bodo Klimpel nimmt zu aktuellen Fragen rund um das Coronavirus Stellung.

Bewölkter Himmel, Corona-Krise und Zugang nur mit zuvor im Internet gebuchten Tickets: Mit eher mäßigem Besucherandrang startete am Samstag der Badebetrieb am Silbersee II. Von Ingrid Wielens

Der Münsterland e.V. hat eine besondere Idee: Mit der Aktion „Picknick meets Gastro“ möchte der Verein die lokale Gastronomie unterstützen. In Haltern macht nun der erste Gastronom mit. Von Antje Bücker

Das Oktoberfest der Schützengilde Haltern fällt in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Die Veranstaltung sollte am 26. September stattfinden. Rund 800 Gäste waren erwartet worden. Von Silvia Wiethoff

Im Klinikverbund KKRN, zu dem auch das Halterner St.-Sixtus-Hospital gehört, gilt eine begrenzte Besuchsregelung. Diese führe immer wieder zu Warteschlangen an den Eingängen der KKRN-Häuser.

Die Themen Coronavirus in Verbindung mit Kinderbetreuung geraten in diesen Tagen in den Fokus. Halterns Bürgermeister Bodo Klimpel beantwortet dazu an die Stadt gerichtete Fragen.

Als wegen Corona auch in Haltern das Leben still stand, rief Ralf Mertmann mit Unterstützern eine Spendenaktion ins Leben. Diese ist nun zu Ende gegangen. Mit einem beeindruckenden Ergebnis. Von Elisabeth Schrief

Seit 2018 werden Geflüchtete zentral untergebracht - unter unzumutbaren Bedingungen, finden Halterner Kirchen und Initiativen.

Die Corona-bedingten Zugangsbeschränkungen in der Stadtverwaltung werden gelockert. Bürgermeister Klimpel weist aber darauf hin, dass auf dem Wochenmarkt weiter Sonderreglungen gelten.

Jan Ribicki und Jan Schmeling holen 22 DJ‘s nach Haltern: Für ein dreitägiges Festival an der Stadtmühle, das es aber nur online zu hören und zu sehen gibt. Von Jürgen Wolter

Der Spielmannszug und die Blaukittel-Combo hätten zum Mühlentag an der Sythener Mühle aufgespielt. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Der Heimatverein Sythen trotzt der Corona-Pandemie. Von Silvia Wiethoff

Seit dem 20. Mai hat die Landesregierung die Regeln für standesamtliche Trauungen gelockert. Unbegrenzt viele Menschen können aber in Haltern nicht an der Trau-Zeremonie teilnehmen. Von Ilka Bärwald

Das Corona-Behandlungszentrum in Recklinghausen, das für die Behandlung von Corona-Patienten zuständig war, wird geschlossen. Dies teilte die Kassenärztliche Vereinigung am Mittwoch mit. Von Ilka Bärwald