Coronavirus in Dorsten

Coronavirus in Dorsten

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen liegt weiter unter 100. Dorstens Wert liegt erstmals wieder sogar unter 50. Es wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet. Von Bianca Glöckner

Zauberer Matthias Rauch plant erstmals eine Online-Zaubershow. Details gibt es im Video. Eine Ratsfraktion hat derweil Strafanzeige gegen die Stadt Dorsten gestellt. Der Verdacht wiegt schwer. Von Stefan Diebäcker

Es ist viele Wochen her, dass der Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen unter 100 lag. Jetzt ist es wieder so weit. Dorsten steht im Vergleich sogar noch viel besser dar. Von Stefan Diebäcker

Gute Nachrichten gibt es vom Kreisgesundheitsamt: Die 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter und es hat keine weiteren Todesfälle gegeben. Aber leider liegen weiterhin 35 Patienten auf Intensivstationen. Von Bianca Glöckner

Im Kreis Recklinghausen gibt es 20 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus, darunter auch zwei in Dorsten. Die Infektionszahlen sind weiter rückläufig. Von Robert Wojtasik

Auf Wunsch konnten sich auch homosexuelle Paare in Lembeck segnen lassen. Die Pfarrgemeinde St. Laurentius wollte damit ein Zeichen setzen. Von Robert Wojtasik

In Dorsten hat am Montag das nächste Corona-Schnelltestzentrum eröffnet. Dabei hatte die Kreisverwaltung erst vor wenigen Tagen mitgeteilt, dass der Bedarf gedeckt sei. Von Stefan Diebäcker

Die Infektionszahlen gehen weiter zurück. Im Kreis Recklinghausen wurden am Montag 28 Neuinfektionen gemeldet. Terminshopping ist erlaubt. In den Schulen wird Wechselunterricht erteilt. Von Robert Wojtasik

Wenig Bewegung bei Corona im Kreis Recklinghausen: Die Inzidenz ist am Sonntag, 9. Mai, minimal gefallen. In Dorsten aber stark: Die Lippestadt liegt nur noch knapp über der 80er-Marke. Von Michael Klein

Wenig Bewegung bei Corona: Die Inzidenz im Kreis Recklinghausen ist am Samstag, 8. Mai, minimal gestiegen. Dorsten aber liegt jetzt wieder knapp unter dem 100er-Schwellenwert. Von Michael Klein

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis ist vor dem Wochenende im Sinkflug. Trotzdem sind die Werte in den einzelnen Städten sehr unterschiedlich. Dorsten kratzt am 100er-Schwellenwert. Von Bianca Glöckner

Sie sind süß und zauberhaft anzusehen, aber der Mensch sollte Rehkitze dennoch in Ruhe lassen. In der Regel kehren ihre Mütter zurück. Menschen müssen sich nicht kümmern, das schadet eher. Von Petra Berkenbusch

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis ist wieder etwas gestiegen, auch in Dorsten. Außerdem wurden wieder mehr Neuinfektionen gemeldet. Es hat einen weiteren Todesfall gegeben. Von Bianca Glöckner

Am kommenden Montag kehren Schüler in Dorsten und im Kreis Recklinghausen in den Wechselunterricht zurück. Der Notbetrieb in den Kitas endet schon eher. Von Robert Wojtasik

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis sinkt weiter. Auch in den Nachbargemeinden und Städten sinken die Inzidenzen. In Herten hat es einen weiteren Todesfall gegeben. Von Bianca Glöckner

Eine denkmalgeschützte Villa in Dorsten wollte ein Fußballprofi eigentlich herrichten lassen. Jetzt will er sie wieder verkaufen. Außerdem: Sturmtief „Eugen“ und klagewillige Blumenhändler. Von Berthold Fehmer

Acht weitere Todesfälle und eine etwas gestiegene 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen melden die Behörden am Dienstag. Außerdem hat die indische Virus-Mutation Dorsten erreicht. Von Bianca Glöckner

Die indische Variante des Coronavirus ist erstmals im Kreis Recklinghausen nachgewiesen worden - auch bei zwei Kontaktpersonen in Dorsten.

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen ist am Montag weiter gesunken, auch in Dorsten. Erfreulicher Trend: Es wurde abermals kein Todesfall gemeldet und auch die Patienten in den Kliniken werden weniger. Von Bianca Glöckner

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen ist am Sonntag weiter gesunken, wenn auch nicht in dem Tempo der letzten Tage. In Dorsten gibt es eine andere Entwicklung. Von Stefan Diebäcker

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen sinkt rasant weiter - und es gibt noch mehr positive Meldungen aus Dorsten und den anderen Städten des Kreises Recklinghausen. Von Stefan Diebäcker

In der kommenden Woche gilt an den Schulen in Dorsten und im Kreis Recklinghausen weiter Distanzunterricht. Auch die Kitas bleiben vorerst im Notbetrieb.

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen sinkt weiter und beträgt am Freitag laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) 153,2. Der Kreis meldet 158,1. Es sind aber leider elf Todesfälle zu beklagen. Von Bianca Glöckner

Im Kreis Recklinghausen ist die Impfbereitschaft besonders hoch, heißt es. Noch seien nicht alle berechtigten der Prioritätsgruppe 2 geimpft. Personen mit Priorität 3 müssen darum noch warten. Von Nora Varga

In den vergangenen Wochen häuften sich die Fälle, dass aus einem positiven Corona-Schnelltest ein negativer PCR-Ergebnis resultierte. Deshalb hat das Gesundheitsamtes des Kreises nun reagiert. Von Maximilian Konrad

Die Targo-Bank in Dorsten hat ein Geschäftsjahr mit Höhen und Tiefen hinter sich. Corona-bedingt wurde die Filiale vor allem im zweiten Quartal ausgebremst. Doch dann die Erholung. Von Michael Klein

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen liegt laut Angaben des Landeszentrum Gesundheit am Donnerstag nur noch bei 160,1, also unter dem 165er-Schwellenwert. Der Kreis selbst meldet 168,5. Von Bianca Glöckner

Auch am 1. Mai gelten die Regeln der Corona-Schutzverordnung und der bundesweit einheitlichen „Notbremse“ für Regionen mit einem Inzidenzwert über 100. Der Ordnungsdienst will kontrollieren.

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Mittwoch leider 18 Todesfälle. Auch eine Dorstenerin ist am oder mit dem Coronavirus verstorben. Von Bianca Glöckner

Unser Reporter hat sich die Stadt während der nächtlichen Ausgangssperre angeschaut. Ordnungsamt und Polizei erwarteten am Montagabend mit einem Großaufgebot Gegner der Corona-Maßnahmen. Von Robert Wojtasik

Damit Kinder in Zeiten von Corona die richtigen Techniken für eine Handwäsche lernen, hat eine Stiftung aus Dorsten die Kitas in der Stadt mit Automatik-Schaumspendern ausgestattet. Von Michael Klein

Die Wocheninzidenz im Kreis Recklinghausen liegt auch am Dienstag weiter unter 200. Es wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet. Von Bianca Glöckner

Die Wocheninzidenz im Kreis Recklinghausen liegt auch am Montag weiter unter 200. Es wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet. Von Bianca Glöckner

Die Zahl der freien Betten auf Intensivstationen im Kreis Recklinghausen erreicht Montagmorgen laut Divi-Melderegister ein neues Rekord-Tief. Und das trotz einer Aufstockung. Von Tobias Weckenbrock

Sabine Julius musste neun Tagen in Quarantäne - obwohl schnell klar war, dass sie gar nicht infiziert ist. In Wulfen gab´s drei Tage Live-Musik. Ein Ingenieur plant ein Öko-Kraftwerk. Von Berthold Fehmer

Die Wocheninzidenz im Kreis Recklinghausen ist ist leicht gesunken und liegt mittlerweile unter 200. Auch in Dorsten ist der Wert gefallen. Von Berthold Fehmer

Dorstener können sich bald in zwei weiteren Testzentren einem kostenlosen Corona-Schnelltest unterziehen. Die Zentren öffnen am 26. April in Deuten und in der Feldmark.

Ein Modehaus in Dorsten hat ein eigenes Corona-Testzentrum eingerichtet, in dem sich nicht nur Kunden kostenlos testen lassen können. Mitarbeiterinnen sind eigens dafür geschult worden. Von Stefan Diebäcker

Sechs Todesfälle nach Corona-Infektionen meldet der Kreis Recklinghausen. Die Inzidenz ist leicht gesunken, aber immer noch über 200. Das Landeszentrum Gesundheit sieht das anders. Von Berthold Fehmer

Der US-Konzern Levi Strauss & Co. wird ab Ende 2023 von Dorsten aus den europäischen Markt beliefern. Ein SUV-Fahrer flüchtete vor der Polizei. Die Kitas bleiben trotz Notbremse gut besucht. Von Berthold Fehmer

Die Bundesnotbremse tritt am Samstag auch in Dorsten und den übrigen Städten im Kreis Recklinghausen in Kraft. Diese Corona-Regeln gelten nun. Von Robert Wojtasik

Die Inzidenz im Kreis Recklinghausen beträgt laut Kreisgesundheitsamt Recklinghausen 205,5. Auch der Wert des Landesamtes für Gesundheit (LZG) nähert sich der 200. Von Bianca Glöckner

Bislang standen nur städtischen Kitas in Dorsten Corona-Selbsttests zur Verfügung. Der Krisenstab der Stadt Dorsten hat reagiert und allen Trägern angeboten, Tests zur Verfügung zu stellen.

Die Inzidenz im Kreis Recklinghausen beträgt laut Kreisgesundheitsamt 206,6, laut Landesamt für Gesundheit (LZG) 188,7. Offenbar wurden nach den technischen Problemen noch nicht alle Fälle nachgetragen. Von Bianca Glöckner