Coronavirus in Dorsten

Coronavirus in Dorsten

Dorsten hat aktuell keine Corona-Infizierten mehr. +++ Kitas öffnen am 8. Juni wieder +++ Die Lage in Dorsten, Schermbeck, Raesfeld und Kirchhellen im Liveblog.

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen in Dorsten und Umgebung nimmt nicht mehr stark zu. Der Coronatracker zeigt die bestätigten Infektionen im Zeitverlauf.

Am 8. Juni öffnen auch in Dorsten die Kitas wieder. Zugunsten des Infektionsschutzes gibt es allerdings Einschränkungen im Stundenkontingent. Die Notbetreuung fällt weg.

Ein neuer Ausbildungsgang am Berufskolleg wartet darauf, entdeckt zu werden. Doch die Bewerbungen dafür kochen auf Sparflamme. Corona zügelt den Appetit auf professionelle Hauswirtschaft. Von Claudia Engel

29 Näherinnen aus Lembeck haben in den letzten Wochen ganze Arbeit geleistet und eine rekordverdächtige Zahl an Masken produziert - natürlich ehrenamtlich.

Wegen der Corona-Pandemie kann der Tag der Hanse in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden. Dafür können sich die Bürger aber ein kleines „Hanse-Präsent“ in der Stadtinfo abholen.

Schritt für Schritt geht die Dorstener Stadtverwaltung zum Normalbetrieb über. Und auch im Atlantis können Besucher bald wieder auf Tauchstation gehen. Am Konzept wird gerade gefeilt. Von Claudia Engel

Das Bürgerbüro der Stadt Dorsten nimmt den normalen Dienstbetrieb wieder auf. Eine vorherige Terminvereinbarung ist aber weiterhin erforderlich. DIe Öffnungszeiten werden erweitert.

Der Kreis Recklinghausen schließt seine Corona-Schnelltest-Zentren. Offenbar nicht ganz freiwillig. In einer Mitteilung schießt der Kreis gegen die Kassenärztliche Vereinigung. Von Matthias Langrock

Es wird zu viel: Das St.-Elisabeth-Krankenhaus appelliert an alle Besucher, ihre Stippvisiten bei Patienten auf ein Mindestmaß zu beschränken. Sonst droht eine Rückkehr zum Besuchsverbot. Von Petra Berkenbusch

Der Movie Park öffnet am 29. Mai. Die Besucherzahl ist begrenzt. Tagesdatierte Tickets müssen vorab online gekauft werden. Und nicht nur die lustigen Film-Helden müssen Masken tragen.

Auch die heimischen Nachwuchsfußballer werden in 2020 keine Stadtmeisterschaften mehr austragen. Das teilte Klaus-Dieter Brühl, Fachwart Jugendfußball im Stadtsportverband Dorsten, mit. Von Andreas Leistner

Ab Montag (18. Mai) öffnet das Leo an der Fürst-Leopold-Allee 70 wieder – zumindest teilweise. Das heißt: Einige Angebote sind unter Einhaltung von Hygieneregeln wieder möglich

1-1-1-1: Ein Tag, ein Patient, ein Besucher, eine Stunde. Das St.-Elisabeth-Krankenhaus lässt wieder Besucher zu. Bittet aber dringend um Zurückhaltung.

Sport nach der Corona-Pause

Dorstens Leichtathleten halten Abstand

Kinder und Jugendliche der LG Dorsten absolvierten am Montag an der Marler Straße unter strengen Auflagen das erste gemeinsame Training nach der Corona-Pause. Von Dienste

Langeweile in Corona-Zeiten? Ab Sonntag (17. Mai) ist zum Beispiel der Besuch des Industriedenkmals Maschinenhalle Fürst Leopold wieder ein attraktives Ziel für den Sonntagsspaziergang.

Der Verbands-Jugend-Ausschuss (VJA) des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) schlägt in seiner Empfehlung den Abbruch der Saison vor. Von Dienste

Dorstens Freiluft-Sportanlagen sind wieder geöffnet, und Fußballer und Basketballer sind wieder ins Training eingestiegen. Von Andreas Leistner

Es ist soweit: Erstmals seit neun Wochen lädt die Evangelische Kirchengemeinde Dorsten für den 17. Mai wieder zu einem Gottesdienst in die Johanneskirche ein. Beginn ist um 10 Uhr.

Eine der wichtigsten Regeln in der aktuellen Coronakrise: den Mindestabstand einhalten. Was für viele einfach ist, kann für Menschen mit Behinderungen in vielen Bereichen schwierig sein.

Ab Montag (11. Mai) gilt in NRW die neue Corona-Schutzverordnung. Die Stadt hat zusammengefasst, was die neuen Regelungen - und Lockerungen - für Dorsten bedeuten.

Die Platzwarte waren in den vergangenen Wochen die einzigen, die die Fußballplätze betreten durften. Jetzt können sie zeigen, wie die Anlagen nach der Corona-Pause in Schuss sind. Von Niklas Berkel

Der Präsident des Fußball- und Leihtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW), Gundolf Walschewski, findet harsche Worte für die Lockerungen, die in NRW greifen sollen. Von Dienste

Die Volkshochschule in Dorsten nimmt ab Montag (11.5.) schrittweise den Betrieb wieder auf. Es geht los mit einzelnen Kursen in Kleingruppen. Nicht alle Kurse werden beendet.