Vier neue Coronafälle in Olfen - elf neue im Kreis Coesfeld

Coronavirus

Gleich elf neue Coronafälle gibt es am Donnerstag im Kreis Coesfeld. Vier davon betroffene Personen kommen aus Olfen. Bei zumindest drei dieser Fälle ist der Grund der Infektion nachvollziehbar.

Nordkirchen, Olfen, Herbern

, 01.10.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Kreis Coesfeld gibt es elf neue Coronafälle.

Im Kreis Coesfeld gibt es elf neue Coronafälle. © dpa

Im Kreis Coesfeld steigen die Fallzahlen wieder etwas stärker. Elf neue Fälle hat der Kreis am Donnerstag zu vermelden. Darunter sind auch vier neue Fälle in Olfen. Bei den anderen Menschen mit einer Neuinfektion, handelt es sich um Bürger und Bürgerinnen aus Dülmen (ebenfalls vier neue Fälle) sowie Lüdinghausen (zwei Fälle) und Havixbeck (ein Fall).

Für Nordkirchen kommt kein neuer Fall hinzu. Damit sind in Olfen aktuell sechs Menschen infiziert, in Nordkirchen sind es zwei. Insgesamt steigt die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis Coesfeld auf 28 Menschen an. Eine Person ist im Vergleich zum Mittwoch wieder als gesund deklariert. Die Gesamtzahl der gemeldeten Coronafälle im Kreis Coesfeld beträgt nunmehr 973.

Drei positive Coronafälle seien auf eine Hochzeitsfeier zurückzuführen meldet das Kreisgesundheitsamt. Das Amt ermittele derzeit die Gäste der Hochzeitsgesellschaft und werde für diese eine Quarantäneverfügung aussprechen, heißt es in einer Mitteilung des Kreises dazu.

Lesen Sie jetzt