25 Fälle am Dienstag im Kreis Coesfeld - Todesfall in Lüdinghausen

Coronavirus

Für den Dienstag meldet der Kreis Coesfeld 25 weitere Corona-Infektionen, die zur Statistik hinzukommen. Auch einen weiteren Todesfall gibt es.

Nordkirchen, Olfen

, 27.04.2021, 14:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
25 weitere Fälle gibt es im Kreis Coesfeld.

25 weitere Fälle gibt es im Kreis Coesfeld. © picture alliance/dpa

25 neue Infektionen meldet der Kreis Coesfeld für den Dienstag. Immer am Dienstag ist die Zahl der gemeldeten neuen Infektionen am geringsten. In der Vorwoche lag sie jedoch deutlich unter dem aktuellen Wert. Damals hatte es 14 Neuinfektionen gegeben.

Auch für Olfen kommen neue Fälle hinzu: Insgesamt drei. Damit steigt die Gesamtzahl der Infizierten auf 416. Auch die Zahl der aktiv Infizierten steigt an: auf 20. In Nordkirchen bleibt die Statistik gegenüber dem Vortag unverändert. Hier sind nach wie vor 229 Menschen infiziert gewesen, acht davon gerade aktiv. Mit den wenigen Neuinfektionen des Tages und einigen Gesundeten sinkt die Zahl der aktiv Infizierten im Kreis wieder leicht: auf 383.

Um einen Todesfall gestiegen ist die Statistik ebenfalls. Eine Person aus Lüdinghausen ist an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Das ist der 86 Corona-Todesfall im Kreis. In Olfen hat es bislang sieben Todesfälle, in Nordkirchen drei gegeben. Die Inzidenz im Kreis Coesfeld ist laut RKI derweil wieder gesunken, auf 86,6. Nur der Kreis Coesfeld und der Kreis Höxter bewegen sich in NRW unter einer Inzidenz von 100.