Coronavirus: Fallzahl im Kreis Coesfeld steigt - aber nur sehr leicht

Corona-Update

Nur einen Fall mehr als am Vortag hat der Kreis Coesfeld am Freitag (3. Juli) vermeldet. In Olfen und Nordkirchen bleibt es allerdings bei der Fallzahl.

Olfen, Nordkirchen

, 03.07.2020, 16:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einen Corona-Fall mehr als am Vortag führt der Kreis Coesfeld am Freitag (3. Juli) in seiner Statistik auf. Demnach haben sich jetzt 875 Menschen aus dem Kreisgebiet mit dem Coronavirus angesteckt. Nur bei vier Betroffenen allerdings ist die Infizierung gerade aktiv. 850 Menschen gelten schon wieder als gesundet, 21 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus hatte der Kreis zu beklagen.

Einer der vier aktiven Fälle kommt aus Olfen: Hier war die Neuinfektion am Donnerstag bekannt geworden. Insgesamt gab es in der Steverstadt damit 26 Ansteckungen - außer dem einen gerade noch aktiven Fall gelten alle weiteren Betroffenen als genesen.

Nordkirchen ist sogar Corona-frei. Dort hatten sich zwar in den vergangenen Monaten auch 21 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Allerdings gelten alle 21 Fälle bereits als genesen. Todesfälle gab es bislang weder in Olfen noch in Nordkirchen.

Lesen Sie jetzt