Corona-Kontrollen: Frühlingshaftes Wochenende sorgte für vollen Schlosspark

Schloss Nordkirchen

Sonne und Temperaturen bis 17 Grad: Das erste frühlingshafte Wochenende des Jahres liegt hinter uns. Das Ordnungsamt der Gemeinde Nordkirchen blickte da ganz genau auf den Schlosspark.

Nordkirchen

, 23.02.2021, 16:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das sonnige und milde Wetter lockte am Wochenende viele Besucher in den Nordkirchener Schlosspark. Auch das Ordnungsamt kontrollierte an beiden Tagen auf Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung.

Das sonnige und milde Wetter lockte am Wochenende viele Besucher in den Nordkirchener Schlosspark. Auch das Ordnungsamt kontrollierte an beiden Tagen auf Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung. © Arndt Brede

Nach dem heftigen Wintereinbruch vor zwei Wochen liegt ein Bilderbuch-Frühlingswochenende hinter uns. Viele Menschen aus Nordkirchen und der Umgebung haben das sonnige Wetter mit Temperaturen bis 17 Grad für Spaziergänge und Sport an der frischen Luft genutzt. Entsprechend voll war der Nordkirchener Schlosspark am Samstag und Sonntag. Dazu hat möglicherweise neben dem schönen Wetter auch die Neugier beigetragen: Immerhin wird derzeit im Schloss und dem Schlosspark die internationale Filmproduktion „Spencer“ mit Hollywood-Superstar Kristen Stewart gedreht.

Jetzt lesen

Trotz des Besucherandrangs ist das Wochenende aus Sicht des Nordkirchener Ordnungsamts allerdings ruhig verlaufen, wie Bürgermeister Dietmar Bergmann am Montag auf Anfrage der Redaktion mitteilt. Der Außendienst des Ordnungsamts, der am Wochenende im Einsatz war, könne zwar die Beobachtung bestätigen, dass viele Menschen unterwegs waren, so Bergmann.

Für die Gemeinde-Mitarbeiter gab es aber in Bezug auf die Coronaschutzverordnung allerdings nichts zu tun. „Die Leute haben Abstand gehalten. Es musste noch nicht einmal eine Ermahnung ausgesprochen werden“, berichtet Bergmann.

Jetzt lesen

Ruhig war es auch aus Sicht der Polizei, wie Britta Venker, Sprecherin der Kreispolizeibehörde Coesfeld auf Anfrage mitteilt. Es sei zwar ein Hinweis eingegangen, dass es am Biker-Treff Nordkirchen zu „Verkehrsbehinderungen“ gekommen sei. Vor Ort hätte die Polizeistreife allerdings keine Verstöße feststellen können, so Venker weiter.

Lesen Sie jetzt