Coronavirus: Nach neuer Testreihe bei Westfleisch liegen Ergebnisse vor

Coronavirus

Nach dem massiven Coronavirus-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies hatte auch der Kreis Coesfeld bei Westfleisch erneut zum Test gerufen. Die Ergebnisse liegen nun vor.

Olfen, Nordkirchen, Herbern

, 22.06.2020, 16:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach einem weiteren Test bei Westfleisch liegen nun die Ergebnisse vor.

Nach einem weiteren Test bei Westfleisch liegen nun die Ergebnisse vor. © picture alliance/dpa

Bei Tönnies im Kreis Gütersloh waren über das Wochenende hinweg schon mehr als 1300 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Am Freitag war bei den Mitarbeitern des Westfleisch-Standortes Coesfeld erneut auf das Coronavirus getestet worden.

Jetzt lesen

Vor dem Hintergrund des Ausbruchs im Kreis Gütersloh hatte das Land NRW weitere Testungen gefordert, hatte der Kreis am Freitag mitgeteilt. Ganz wichtig sei, dass im Bedarfsfall rasch gehandelt werden können und man auch weiterhin sensibilisiert sei, sagte Landrat Christian Schulze Pellengahr. Nun liegen bereits die Ergebnisse vor: Von den 528 Tests sind alle negativ, wie Kreissprecher Christoph Hüsing auf Anfrage mitteilt. Es gibt also keinen einzigen neuen Fall zu verzeichnen.

Das gilt auch für den gesamten Kreis Coesfeld: Hier bleibt es bei den 871 Fällen, die auch schon vor dem Wochenende verzeichnet worden sind. Nur noch sieben Menschen im Kreis sind aktuell mit dem Coronavirus aktiv infiziert. In Olfen und Nordkirchen betrifft das jeweils eine Person, wie aus den Zahlen hervorgeht.

Lesen Sie jetzt