Corona: Frau holt Mutter aus Seniorenheim und wird verhaftet

Coronavirus

Weil eine Tochter ihre Mutter über Monate wegen der Corona-Pandemie nicht besuchen durfte, hat sie die alte Frau kurzerhand aus dem Pflegeheim geholt. Die Polizei hatte dafür kein Verständnis.

Yorkshire

08.11.2020, 15:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weil eine Tochter ihre Mutter über Monate nicht besuchen durfte, holte sie die alte Frau kurzerhand aus dem Pflegeheim. (Symbolbild)

Weil eine Tochter ihre Mutter über Monate nicht besuchen durfte, holte sie die alte Frau kurzerhand aus dem Pflegeheim. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Gerade viele ältere Menschen sind als Folge der Corona-Pandemie einsamer als sowieso schon. Sie leiden unter eingeschränkten Besuchsrechten in Alters- und Pflegeheimen und darunter, dass ihre jüngeren Verwandten, um sie vor dem Coronavirus zu schützen, von Treffen mit ihnen absehen. Für eine 73-jährige Frau aus England wurde dieser Zustand unerträglich. Sie setzte sich kurzerhand über die geltenden Corona-Regeln hinweg und holte zusammen mit ihrer Tochter ihre 97-jährige Mutter aus dem Pflegeheim, wie der britische „Mirror“ berichtet.

Das Pflegeheim verstand bei dem Vorfall jedoch keinen Spaß. Es meldete die eigenmächtige Abholung durch die Familie der Polizei. Diese fand die drei Frauen auf einem nahe gelegenen Parkplatz und teilte ihnen mit, dass die Seniorin ins Heim zurückmüsste. Weil sich die Tochter der alten Frau dem Befehl der Beamten widersetzte, wurde sie kurzzeitig festgenommen, wie der „Mirror“ weiter schreibt.

Familie durfte kränker werdende Frau über Monate nicht besuchen

Über die Gründe der Abholaktion spricht die Enkelin der Seniorin auf Facebook. Sie und ihre Mutter durften ihre Großmutter neun Monate nicht im Heim besuchen. Die Corona-Regeln ließen gar keinen persönlichen Kontakt mehr zu. Der Gesundheitszustand der alten Dame habe sich aber zunehmend verschlechtert. Deswegen sah sich die Familie veranlasst, sie mit zu sich nach Hause zu nehmen.

RND/ak

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt