Corona-Ausbruch auf dem Campus der Universität Twente in Enschede

Coronavirus

Sechs Studenten der Universität Twente in Enschede sind mit dem Coronavirus infiziert. Das berichtet die Tageszeitung Tubantia.

Enschede

18.07.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
In einem Studentenwohnheim auf dem Campus der Universität in Enschede wurde bei sechs Studenten das Coronavirus festgestellt.

In einem Studentenwohnheim auf dem Campus der Universität in Enschede wurde bei sechs Studenten das Coronavirus festgestellt. © Alexandra Koch

Wie die niederländische Tageszeitung schreibt, wurden bei den Studenten weitere Tests durchgeführt, es konnten jedoch keine weiteren Covid-19-Fälle festgestellt werden.

Die betroffenen sechs Studenten wohnen in Studentenwohnungen auf dem Campus der Universität in Enschede und dürfen aktuell ihre Wohnungen nicht verlassen. Festgestellt wurden die Erkrankung, weil die ausländischen Studenten in die Heimat wollen. Dafür mussten sie sich testen lassen.

Krank fühlt sich keiner der Studenten

Die Studenten wurden von dem positiven Test völlig überrascht. Krank fühlt sich von ihnen offenbar niemand.

Die Behörden hoffen jetzt, dass dieser lokale Ausbruch unter Kontrolle ist. In dem Wohnhaus auf dem Campus gibt es mehr als 450 Wohnungen für Studenten. Dort wurden jetzt besondere Maßnahmen getroffen. Beispielsweise sind öffentliche Bereiche wie der Billardraum und das Kino geschlossen worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt