Chlorgasaustritt am Schwimmbad in Rhede

dzChlorgas

Im Hallen- und Freibad ist am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr Chlorgas ausgetreten.Die Feuerwehren aus Rhede, Bocholt und Borken waren mit 49 Mann und 15 Fahrzeugen vor Ort.

von Carola Corff

Rhede

, 18.06.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Auszubildende habe bei einer Kontrolle im Keller Chlorgasgeruch wahrgenommen, berichtet Rainer Tekampe vom Bäderteam. Er habe die Anlage sofort abgeschaltet und mit Maske den betreffenden Raum inspiziert. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die letzten beiden Badegäste verließen das Bad auf Anweisung des Personals.

Chlorgasgeruch wahrgenommen

Chlorgasgeruch wahrgenommen

Der Auszubildende habe bei einer Kontrolle im Keller Chlorgasgeruch wahrgenommen, berichtet Rainer Tekampe vom Bäderteam. Er habe die Anlage sofort abgeschaltet und mit Maske den betreffenden Raum inspiziert. Aufgrund der Intensität des Geruchs habe er die Feuerwehr gerufen, so Tekampe. Die letzten beiden Badegäste forderte er auf, das Bad zu verlassen.

Jetzt lesen

Das sei genau richtig gewesen, lobte Feuerwehreinsatzleiter Thomas Lubbers. Der ABC-Zug mit Einsatzkräften aus Bocholt und Borken habe unter Chemieschutz den Chlorgaswert gemessen. Dann neutralisierte die Feuerwehr den Gefahrstoff durch systematisches Be- und Entlüften.

Die Stadtwerke beauftragen nun eine Wartungsfirma, das Leck zu finden und zu reparieren. Das Schwimmbad werde deshalb heute vorsorglich geschlossen bleiben, sagte Stadtwerkechef Dr. Ronald Heinze.

Lesen Sie jetzt