CDU geht selbstbewusst in die Kreis-Wahl - und will alle Mandate holen

Kreisverband Coesfeld

Die CDU im Kreis Coesfeld hat mit 98 Prozent der Stimmen Dr. Christian Schulze Pellengahr zum Kandidaten für die Wahl des Landrats gekürt und weitere Personalentscheidungen getroffen.

Nordkirchen

, 23.06.2020, 08:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dr. Christian Schulze Pellengahr (2.v.r.) soll nach dem Willen der CDU im Kreis Landrat bleiben.

Dr. Christian Schulze Pellengahr (2.v.r.) soll nach dem Willen der CDU im Kreis Landrat bleiben. © CDU

Die CDU geht am 13. September erneut mit Dr. Christian Schulze Pellengahr ins Rennen um die Wahl zum Landrat im Kreis Coesfeld. Bei der Aufstellungsversammlung auf der Coesfelder Freilichtbühne erhielt der Amtsinhaber 159 der 162 abgegebenen Stimmen.

Zuvor hatte Schulze Pellengahr an den Beginn seiner ersten Amtszeit erinnert, der auf den Höhepunkt der Flüchtlingskrise fiel. Diese sei gemeistert worden dank vieler Ehrenamtlicher und auch dank politischer Weichenstellungen der CDU.

Vor der Aufstellung der CDU-Direktkandidaten für die Kreistagswahl sprach Henrichmann den Stadt- und Gemeindeverbänden ein großes Kompliment aus. „Wir haben ein starkes Team“, erklärte er mit Blick auf die Kandidatinnen und Kandidaten für die Ratswahlen. Alle Berufsgruppen und Bevölkerungsschichten seien vertreten, von Studierenden und Auszubildenden über Angestellte und Selbstständige bis hin zu Beamten.

Die CDU-Kandidaten bei der Wahl zum Kreistag

Angelika Selhorst (Ascheberg), Ludger Wobbe ( Ascheberg), Stefan Holtkamp (Billerbeck), Werner Schulze Esking (Billerbeck), Claus Löcken (Coesfeld), Hans-Peter Egger (Coesfeld), Dr. Thomas Wenning (Coesfeld), Valentin Merschhemke (Coesfeld), Klaus-Viktor Kleerbaum (Dülmen), Prof. Josef Gochermann (Dülmen), Wilhelm Wessels (Dülmen), Antonius Schulze Entrup (Dülmen), Martin Bontrup (Dülmen), Anke Leufgen (Havixbeck), Andreas Lenter (Havixbeck), Anna Maria Willms (Lüdinghausen), Michael Merten (Lüdinghausen), Anton Holz (Lüdinghausen), Rainer Bolte (Nordkirchen), Josef Lütkecosmann (Nottuln), Dr. Julian Allendorf (Nottuln), Ralf Danielczyk (Olfen), Franz Pohlmann (Olfen), Anneliese Haselkamp (Rosendahl), Klaus Markus (Senden), Günter Mondwurf (Senden), Dr. Christian Vogdt (Senden).

Henrichmann forderte dazu auf, geschlossen aufzutreten und den Menschen im Kreis zu beweisen, „dass wir uns kümmern“. Die CDU könne „mit großem Selbstbewusstsein in die Kommunalwahl gehen“.

Klare Vorgaben machte Klaus-Viktor Kleerbaum für die Wahl des Kreistags: „Wir wollen die absolute Mehrheit behalten, wir wollen alle 27 Wahlkreise gewinnen und wir wollen erneut den Landrat stellen“, betonte der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion.

Lesen Sie jetzt