Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Versiegelung am Scheitensberg Thema

OBERCASTROP Mitglieder der CDU Obercastrop nahmen in der vergangenen Woche die Fläche zwischen dem katholischen Friedhof und der Marienstraße sowie die Schillerwiese neben dem Seniorenwohnprojekt am Stadtgarten in Augenschein.

22.11.2007
Versiegelung am Scheitensberg Thema

Mitglieder der CDU Obercastrop waren vor Ort unterwegs, um den Scheitensberg und die Schillerwiese in Augenschein zu nehmen.

Die geplante Wohnbebauung auf dem Scheitensberg soll nach Auskunft des stellvertretenden Bausschussvorsitzenden Oliver Lind planungstechnisch 2008 angepackt werden. "Schon jetzt", so der Pressesprecher der CDU Obercastrop, Dr. Christoph Brüning, "äußerten Anwohner ihre Besorgnis hinsichtlich des Oberflächen-Wasserabflusses von den dann versiegelten Hangflächen und des vermehrten Verkehrsaufkommens in der Wohnsiedlung und in Richtung Elisabeth-Grundschule.

Am Stadtgarten, herrscht Einigkeit bei den Christdemokraten, sollte keine weitere Bebauung neben dem ohnehin schon "übermächtigen Wohnkomplex" erfolgen, sondern die alte Zuwegung von der Bochumer Straße zum Stadtgarten wieder eingerichtet und die Freifläche erhalten werden. Die Bebauung der Schillerwiese ist allerdings ohnehin in weite Ferne gerückt.

Die CDU kündigte eine Bürgerversammlung abhängig vom Planungsfortschritt an.

Lesen Sie jetzt