Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Commander Castrop und "Pommes im Weltall"

Kinder-Musical

Kinderliedermacher Frank Bernhardt hat ein Raumschiff startklar gemacht und bricht mit seinen CRibbel-Kids in ferne Galaxien auf. Die neue Geschichte "Pommes im Weltall" mit Commander Castrop spielt nämlich nicht auf der Erde.

CASTROP-RAUXEL

25.05.2011
Commander Castrop und "Pommes im Weltall"

Anna-Lara Gromotka spielt Lady Luzie und zeigt Commander Castrop in "Pommes aus im Weltall", wie aus Fremden Freunde werden können.

Seit Oktober vergangenen Jahres proben die Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit Frank Bernhardt in verschiedenen Stadtteilen. Und nun steht für die Kinder aus Castrop, Henrichenburg und Ickern endlich die Premiere auf dem Programm.

Sämtliche Roboter sind programmiert, die Außerirdischen bereiten sich auf ihren Ausflug zur Erde vor und lebensgroße Pommes werden serviert. Besonderer Höhepunkt des Musicals ist der Moment, in dem die Weltallbewohner nur noch in ihrer eigenen Sprache sprechen, der Löffelsprache nämlich, die sogar einige Eltern noch aus ihrer eigenen Kindheit kennen. Auch dazu hat Liedermacher Frank Bernhardt eigens ein Lied komponiert.Und darum geht es: Eigentlich fühlt sich Commander Castrop auf seiner Raumstation sehr wohl. Alles hat seine Ordnung bis plötzlich ein Weltallbeben seine Heimat bedroht. Commander Castrop muss in unbekannte Galaxien flüchten. Gott sei Dank bekommt er Hilfe von Lady Luzie. Die kennt sich im Weltraum anscheinend sehr gut aus...

  • Für wen? Geeignet für Menschen ab 5 Jahren
  • Wann? Aufführungen am Samstag, 28. Mai, und Sonntag, 29. Mai, jeweils um 11.30 Uhr sowie am Montag, 30. Mai, um 18 Uhr
  • Wo? Im Kino „Die Kurbel“ an der Obere Münsterstraße 4.
  • Wie lang? Die Spieldauer beträgt rund 90 Minuten.
  • Wie teuer? Der Eintritt kostet 5 Euro für Kinder und 8 Euro für Erwachsene.
Lesen Sie jetzt