Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Caritas-Kindergarten bekommt Anbau in den Vorgarten

Oskarstraße

Eigentlich hätten sie lieber nach "oben" gebaut, aber das gab das Gebäude des Heilpädagogischen Kindergartens an der Oskarstraße nicht her. So wird der Vorgarten für den Anbau in Anspruch genommen.

HABINGHORST

von Von Ilse-Marie Schehenkamp

, 22.05.2011
Caritas-Kindergarten bekommt Anbau in den Vorgarten

In den Vorgarten des Caritas-Kindergartens an der Oskarstraße wird der neue Anbau platziert.

Der Heilpädagogische Kindergarten wird zum Kindergartenjahr 2012/2012 erstmals auch „Regelkinder“ aufnehmen – und damit die Integration ins eigene Haus holen, das derzeit 33 Kinder mit Förderbedarf aus den Städten Castrop-Rauxel, Datteln, Waltrop und Oer-Erkenschwick besuchen. Nach dem Planungsstand von heute sollen jeweils zwei Gruppen mit vier behinderten und elf „Regelkindern“ zwischen zwei und sechs Jahren gebildet werden. Plus zwei heilpädagogische Gruppen für jeweils acht Kinder. Rund 170.000 Euro kostet der An- und Umbau. Wobei für sechs Kinder Geld vom Land für den U 3-Bereich abgerufen werden kann, was 108 000 Euro ausmacht. Auch die Aktion Mensch beteiligt sich an der Finanzierung.Nach den Sommerferien beginnt das Anmeldeverfahren mit der Kita-Card wie in allen anderen Einrichtungen auch. Eltern, die Interesse haben, dass ihr Kind vom Miteinander an der Oskarstraße profitiert, können sich auch jetzt schon melden. Terminabsprache für das Anmeldeverfahren ist möglich unter Tel. (02305)81760.

Lesen Sie jetzt