Caritas

Caritas

Wasser tropft von der Decke, Wände in den Wohnungen sind aufgestemmt: Bei einigen Bewohnern des Caritas-Wohn- und Pflegezentrums St. Josef in Dortmund-Derne herrscht Unmut. Sie leben auf einer Baustelle Von Andreas Schröter

Der Bau der Kapelle am Altenwohnhaus St. Josef Selm befindet sich im Zeitplan. Am dritten Adventssonntag soll sie eingeweiht werden. Auch mit dem Bau des Pfarrheims wurde begonnen. Etwas später als geplant, Von Theo Wolters

Es wird getrommelt, gesungen, gefeiert, getanzt und gemeinsam gegessen: Am 23. September (Samstag) startet wieder das interkulturelle Fest, diesmal im und am Pfarrheim von St. Laurentius an der Augustusstraße, Von Jürgen Wolter

Allen Menschen aus und in Südlohn und Oeding, die sich der Kranken- und Altenpflege widmen, möchte die Bürgerstiftung Südlohn-Oeding, einen Tag widmen. Nämlich den 15.Oktober, den Tag, an dem sie ihr

Als ihn der Kultusminister seinerzeit über den Ruhestand informierte, war Hermann Fischer ganz überrascht. Der erste Direktor des Gymnasiums Altlünen fühlte sich mit fast 65 Jahren noch mitten bei der Arbeit. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Termin steht noch nicht fest

Abriss des Hauses Westermann verzögert sich

Die Pläne für den Neubau auf dem Gelände des Hauses Westermann liegen auf dem Tisch. Auf dem Gelände in Nordkirchens Zentrum sollen Flächen für das Tourismusbüro, die Postagentur und barrierefreie Wohnungen entstehen. Von Theo Wolters

Altenpflege sucht Nachwuchs

Allerbeste Jobaussichten

Mehr freie Stellen als Bewerber und eine Ausbildungsvergütung in vierstelliger Höhe. Nicht schlecht. Trotzdem – eine Ausbildung zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger kommt für viele nicht in Betracht. Von Christian Bödding

Der Aufnahmestopp ist zu Ende. Nach längerer Pause muss die Stadt Stadtlohn ab sofort mit der Zuweisung neuer Flüchtlinge rechnen. Von Stefan Grothues

Serie "Helden des Alltags"

„Herz statt Kommerz“

„Begonnen hat alles mit einer Ordensschwester, die in Südlohn die pflegenden Angehörigen unterstützte. Als diese die Aufgaben nicht mehr weiterführen konnte, entstand um 1990 im alten Trauzimmer der Gemeinde

720 Flüchtlinge leben derzeit in Haltern. Diese Zahl ist seit Monaten konstant. Deshalb hat sich die Stadt entschieden, zum 1. Dezember das ehemalige Hotel Jägerhof in Flaesheim als Flüchtlingsunterkunft aufzugeben. Von Elisabeth Schrief

Die beste Integration für Flüchtlinge ist ein Arbeitsplatz. Das hat jetzt auch Abdulrahman Al-Dainy erfahren. Der Iraker hat zwei Wochen lang im „Schermbecker Reisebüro“ als Hospitant gearbeitet - mit Erfolg. Von Helmut Scheffler

Richtfest auf dem Gelände des ehemaligen Hauses der Vereine: Dort schlug Pfarrer Stefan Scho am Freitagmittag gekonnt den letzten Nagel für das neue Caritas-Haus ins Gebälk. Von Bernd Schlusemann

Sie ist bundesweit eine der mächtigsten Frauen in der SPD: Die 50-jährige Hamburgerin Aydan Özoguz war am Donnerstag (17. August) in Haltern am See zu Gast. In der Flüchtlingsunterkunft am Lorenkamp hat Von Kevin Kindel

Kiosk für Schüler

Jede Woche faire Woche

Christoph Gerwers verkauft an seinem mobilen Kiosk ausschließlich fair gehandelte Produkte. Für den 57-Jährigen ist das eine Lebenseinstellung.

Eins gleich vorweg: "Die Dorstener Männertage 2017 sind nicht nur für Männer gedacht und sie stehen auch in keiner Konkurrenz zu den Dorstener Frauenkulturtagen", betonte Klaus-D. Krause bei der Programmvorstellung Von Anke Klapsing-Reich

Verein „Dienst am Nächsten“

20 Jahre Hilfe Hand in Hand

Seit 20 Jahren hilft der Verein „Dienst am Nächsten“ da, wo es am nötigsten ist. Nun feiern die Helfer den runden Geburtstag der Gruppe. Mit einem neuen Gesicht im Vorstand: Christa Feldkamp. Von Anna-Lena Haget

Seit das Kurzzeitpflegeheim in Cappenberg im vergangenen Jahr geschlossen hat, spitzt sich die Lage in Lünen zu. Vor allem während der Urlaubszeit fehlen Plätze für Menschen, die dort zeitweise pflegerisch Von Beate Rottgardt

Zwei Jahre hat die Vorbereitung gedauert. Jetzt liegt der Beschluss der Delegiertenversammlung auf dem Tisch: Die beiden Caritasverbände Datteln und Haltern werden zum 1. Oktober verschmelzen. Hauptintention

Als der Ruhr-Nachrichten-Bulli am Donnerstagnachmittag auf dem Wochenmarkt in Bork ankommt ist dort schon ordentlich was los. Marktmeister Franz-Joseph Raubruch hat bei unserer Serie "Bei Anruf dort" mitgemacht. Von Sylvia vom Hofe

Hell sind die Räume, große Fenster lassen viel Tageslicht in das ehemalige Praxisgebäude an der Unterstraße in Südkirchen herein. Moderne Farben an den Wänden verströmen einen Hauch von Urlaubsgefühl. Von Jennifer von Glahn

Das ehemalige Gasthaus und Hotel Haus Westermann an der Schloßstraße wird nicht vor Ende 2017 abgerissen. Das teilte Investor Thomas Buhl am Montag mit. Der Architekt aus Schwerte wird sowohl Haus Westermann Von Karim Laouari

Nach dem Halterner St.-Sixtus-Hospital wird nun auch Halterns höchstes Gebäude, in direkter Nachbarschaft des Krankenhauses, saniert. Zuerst bekommt das Franziskushaus neue Fenster und Fassaden. Die Außenwände Von Silvia Wiethoff

Zum zweiten Mal heißt es am 15. September in Dorsten: Ran an die Schüppe! Wir erklären, was es mit dem Benefiz-Tag auf sich hat und wie Unternehmen sich für die gute Sache ins Zeug legen können. Von Stefan Diebäcker

Laut sein, Spaß haben, helfen! So kurz und prägnant kann die Botschaft auf den Punkt gebracht werden, die der öffentliche Drumcircle „Drumstrong“ am Samstagnachmittag auf dem Rathausplatz vermittelte.

Bewegung bei den beiden Caritas-Neubauten: Die Pläne für die zwei Projekte in der Innenstadt gibt es schon länger, nun hofft Caritas-Vorstand Hans-Peter Benstein, in Kürze auch die entsprechenden Bauanträge Von Beate Rottgardt

Aus einer anfänglichen Kooperation soll irgendwann eine Fusion werden. Diesen Weg will das Altenwohn- und Pflegeheim Henricus-Stift gemeinsam mit dem Caritas-Verband gehen. Von Bernd Schlusemann

Mehr als 30 Vereine und Organisationen sorgen am Samstag, 13. Mai, für ein buntes Treiben in der Lüner Innenstadt. Das Multikulturelle Stadtfest „wird sichtbar machen, wie bunt Lünen ist“, freut sich

Laut soll es werden am Samstag, 20. Mai, vor dem Ahauser Rathaus. Und rhythmisch dazu: Ahaus nimmt dann zum ersten Mal am weltgrößten Benefiz-Drumcircle-Event unter dem Titel "Drum-Strong" teil.

Aktionswoche Alkohol 2017

Suchtkranke: Ganze Familie leidet mit

Die Familienbelastung durch Sucht steht im Mittelpunkt der bundesweiten Aktionswoche Alkohol vom 13. bis zum 21. Mai, zu der die gemeinsame Suchtberatungsstelle der Caritas Dorsten/Haltern mit Selbsthilfegruppen Von Anke Klapsing-Reich

Haus der Beratung

Hilfe für Spielsüchtige

Ende 2015 bröckelt bei Marius A. (*) die bis dahin nach außen mühsam aufrecht erhaltene Fassade endgültig. Er will seine Familie und die Freunde nicht länger belügen. Sie wissen nicht, dass der damals Von Christian Bödding

3-Jährige mit seltener Krankheit

Familie von kranker Alija zieht am Wochenende um

Am Wochenende geht es von Castrop nach Düsseldorf: Die Familie der schwerkranken Alija zieht dann in die Landeshauptstadt, um in der Nähe des Mädchens sein zu können. Die Dreijährige wird dort in der Uniklinik behandelt. Von Tobias Weckenbrock

"Lünen-Süd blüht auf": Diesem Motto ist die Veranstaltung vor dem Paul-Gerhard-Haus am Freitag vollauf gerecht geworden: Besucher mit bunten Blumen in der Hand, Kinder, die kleine Blumentöpfe oder Nistkästen

Das neue Haus "Pflege und Gesundheit" der Caritas Borken an der Schermbecker Straße hat am 1. März den Betrieb für 14 Tagesgäste und 19 Wohneinheiten für „Betreutes Wohnen im Alter“ nach gut 16 Monaten Von Petra Bosse

Der Weg zu Schule und Kindergarten ist ein Problem. Und trotz Umbaumaßnahmen und Schülerlotsen an brisanten Punkten fürchten Ottensteiner Eltern immer noch um das Wohl ihrer Kinder.

Unternehmerische Verantwortung für die Gesellschaft und in der Gesellschaft soll nun auch in Dorsten eine Institution werden. Mit dem ersten Aktionstag "Ran an die Schüppe" am 9. September 2016 haben

Die Caritas hat einen ersten Einblick in ihre neue Tagespflegeeinrichtung an der Unterstraße 25 gewährt. Die neuen Räume sind offen, hell und modern gestaltet und kamen beim Rundgang gut an. Wir beantworten Von Karim Laouari

"Jetzt wird hier angepackt"

Erster Spatenstich für Caritasgebäude

Der Spatenstich als symbolischer Akt, dazu erste Bauzäune: "Jetzt sieht jeder, dass hier angepackt wird." Pfarrer Stefan Scho zeigte sich am Freitag schon erleichtert, dass eine rund vierjährige Planungsphase Von Michael Schley

Es gibt noch viele ungelöste Aufgaben im Lüner Süden: Die Mitglieder des Projektbeirates/Runden Tischs Lünen-Süd widmeten sich nun bei einem Treffen Baustellen, die das Gesamtbild des Stadtteils aufwerten sollen. Von Torsten Storks, Michael Blandowski

Der Investor für die neue Kita, die unter Trägerschaft der Caritas auf dem städtischen Grundstück am Meisenweg in Ickern errichtet werden soll, ist gefunden. Das bestätigt Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann Von Abi Schlehenkamp

Bericht zur Lage der Asylbewerber

15 Flüchtlinge in Arbeit

Wie hat sich die Lage bei den Asylbewerbern und Flüchtlingen in Heek entwickelt? Zurzeit gibt es insgesamt 145 (Ende 2016: 149), von denen sich 60 im laufenden Verfahren befinden - im vergangenen Quartal

Zaubereien, Klezmer-Klänge und eine Weinverkostung: Diese Punkte standen auf dem Programm des inzwischen sechsten Benefizabends für Pro Anima im Pfarrheim von St. Laurentius. Die Organisatoren freuten Von Jürgen Wolter

Umfangreiche Neu- und Umbauarbeiten plant der Caritasverband Marl als Träger des Schermbecker Altenpflegeheims „Marienheim“. Ein 17-Million-Euro-Projekt, sagt Markus Bothe, Geschäftsführer der Caritas-Betriebsführungs- Von Berthold Fehmer

Entsetzt über die Abholzaktion auf dem Privatgrundstück der Caritas zeigt sich die Hardter Bürgerin Anna Mitchell. Sie beklagt die mangelhafte Information der unmittelbaren Anlieger und prangert „das Von Claudia Engel

Dreijährige aus Castrop-Rauxel

Familie der todkranken Alija findet neue Wohnung

Alija aus Castrop-Rauxel ist erst drei Jahre alt, aber schon todkrank. Damit in medizinischen Notfällen schnell reagiert werden kann, brauchte die Familie daher eine Wohnung in der Näher des Düsseldorfer Von Mario Bartlewski

Bis Ende Februar steht wohl fest, ob die katholische Kirchengemeinde Lüdinghausen die St.-Ludger-Kirche an die freikirchliche Christengemeinde Gottes verkauft. Das ist zumindest die Einschätzung von Pfarrer Von Thomas Aschwer

Der Rückgang der Flüchtlingszahlen in Dortmund zeigt inzwischen deutliche Spuren: Nach den Traglufthallen an der Stadtkrone-Ost stehen nun auch die Hotelschiffe im Hafen leer, die über Monate als Unterkünfte Von Oliver Volmerich

Nach stürmischen und regnerischen Feiertagen freuten sich am Dienstag anscheinend viele, den Kopf mal wieder vor die Tür stecken zu können. Denn anders als in den vergangenen Jahren war das Kirchhellener Von Manuela Hollstegge

Bilanz der Adventslichter-Aktion

Überwältigendes Spendenaufkommen: 32.450 Euro

Wie in den vergangenen zwei Jahren knackten die großzügigen Dorstener Spender auch bei der Adventslichter-Aktion 2016 wieder die 30.000-Euro-Marke. Von Anke Klapsing-Reich

Die beste Integration für Flüchtlinge ist ein Arbeitsplatz. Deshalb hat der Schermbecker Rat am 5. Oktober einstimmig beschlossen, mit der Caritas und der Universität Würzburg Job Coaches auszubilden, Von Helmut Scheffler

Interview mit Bernhard Lütkemöller

Pastor blickt auf das Kirchenjahr in Olfen zurück

In diesem Jahr ist in der Vitus-Gemeinde in Olfen viel passiert. Unter anderem ist die Kirche renoviert worden. Pastor Bernhard Lütkemöller blickt in unserem großen Interview auf das Jahr 2016 zurück Von Theo Wolters

In Dorsten leben Menschen aus vielen Ländern der Erde. Deshalb möchte der Caritasverband ab Januar seinen ehrenamtlichen Dolmetscher-Pool ausbauen. Und die benötigten Sprach-Kenntnisse sind durchaus exotisch. Von Claudia Engel

„Spritzgebäck haben wir schon gebacken. Besser gesagt, ich habe den Teig gemacht und Filmon hat es mit einem Freund gebacken“, erzählt Renate Kolep bei Tee und Plätzchen am Küchentisch und lacht. Auch Von Eva-Maria Spiller

Die Gemeinschaftsaktion wollte Licht in die dunkele Lebenssituation unbegleiteter Jugendlicher in Marokko bringen. Im Rahmen der Aktion "Eine Million Sterne" setzten zahlreiche Menschen am Samstag auf Von Elvira Meisel-Kemper

Für die Integration von geflüchteten Menschen in Castrop-Rauxel engagieren sich viele Menschen: Auch Sandra Stegemann und Jürgen Kahl helfen als Mitglieder des Vereins Flüchtlingshilfe. Im großen Interview Von Tobias Weckenbrock

Heike Pithan ist beim Caritasverband Dorsten im Bereich Betreutes Wohnen für psychisch Kranke zuständig. Sie hat sich bei ihren Klienten umgehört und vier Adventslichter-Wünsche gesammelt. Von Anke Klapsing-Reich

Die Mobile Jugendhilfe in Dorsten ist direkt vor Ort, dort, wo Hilfe gebraucht wird. Deswegen weiß Mitarbeiterin Helga Probst auch ganz genau, wo der Schuh drückt, zum Beispiel bei Familie K.

Das Ambulant Betreute Wohnen der Caritas ist ein Hilfsangebot auf freiwilliger Basis. Es bietet Menschen, die sich aufgrund einer psychischen Erkrankung (noch) nicht alleine im Alltag zurechtfinden, individuelle

Vom 1. bis zum 24. Dezember

Unsere Aktion: Adventslichter lindern Not

Bald flackert das erste Licht der traditionellen „Adventslichteraktion“, zu der wir auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit den lokalen Sozialverbänden aufrufen. Vom 1. bis zum 24. Dezember öffnen sich Von Anke Klapsing-Reich

Die „Wunderwerke“, der Adventsbasar der Caritas-Werkstätten, ist am Wochenende zu Ende gegangen. Wir haben mit der Werkstattleiterin Maria-Anna Lindenbaum gesprochen und sie um ein erstes Fazit gebeten. Von Karim Laouari

In ein strahlendes Lichtermeer soll am Samstag, 12. November, der Schulhof der St.-Vitus-Grundschule verwandelt werden. Gemeinsam mit den Kindertageseinrichtungen, der Grundschule, dem Seniorenstift St.

Flüchtlinge finden hier Kleidung und Haushaltswaren zum kleinen Preis. Und offene Ohren für Gespräche. Der Kleider- und Haushaltsladen des Asylkreises Bork am Borker Marktplatz ist ein Integrationstreffpunkt geworden. Von Arndt Brede

Christiane Ezeh kann ihr Glück immer noch nicht so richtig fassen. Nachdem sie ihre Möbel für eine Flüchtlingsfamilie in Ahaus gespendet hat, ist plötzlich eine lange vermisste Brieftasche wieder aufgetaucht. Von Stephan Teine

Der Klostergarten wurde zu einem gemütlichen Biergarten, es duftete nach Reibekuchen, die "Plätzerinnen" stimmten an den Pfannen ihre Lieder an und das Bläsercorps Werne spielt auf: Es war wieder Plätzerfest.

Alle Jahre wieder schlägt Deutschlands Schlagerherz für einen Tag in Castrop-Rauxel. Wenn die Solidarfonds-Stiftung NRW zum großen Hit-Marathon in die Europahalle einlädt, lassen die Stars sich nicht lange bitten. Von Robert Wojtasik

Pflege und Krankenkassenleistung

Verwaltung und Caritas erweitern Beratungsangebot

In Kooperation mit der Caritas hat das Rathaus sein Beratungsangebot weiter ausgebaut. Einmal wöchentlich findet eine Beratung für Pflege und Krankenkassenleistungen im Rathaus statt. Von Julian Schäpertöns

„Integration ist eine Langzeitaufgabe, die unsere Kräfte überschreitet. Wir brauchen Hilfe.“ So begründete Guido Busch von der Caritas Dinslaken am Mittwoch im Rat die bevorstehende Zusammenarbeit mit Von Berthold Fehmer

Haus Westermann steht im Herzen der Schlossgemeinde: eine Gaststätte, deren Tage gezählt sind. An ihre Stelle soll ein neuer Gebäudekomplex zum Wohnen, Einkaufen, Betreuen, Informieren und Treffen treten. Von Sylvia vom Hofe

Seit Jahren liegt die mehr als 100 Jahre alte Villa Bolte in Cappenberg im Dornröschenschlaf. Nun haucht der Cappenberger Wolfhard von Boeselager den Wirtschaftsgebäuden neues Leben ein. Ein echtes Abenteuer. Von Sylvia vom Hofe

Der Adventsbasar der Caritas-Werkstätten bekommt ein neues Konzept, einen neuen Namen und all das schon in diesem Jahr. Was sich dahinter verbirgt, haben Christian Germing, Ressortleiter Arbeit und Rehabilitation Von Karim Laouari

Einige wenige Deutsche gehören zum ungarischen Ritter-Orden "Vitézi Rend". Einer von ihnen ist der Schwerter Stefan Simon. Nun ist auch seine Tochter in den Orden aufgenommen worden, als Kadettin. Sobald

Sie will "Hürden für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer wegräumen", wie Petra Kulhoff selbst sagt. Will das Flüchtlingsthema innerhalb der Verwaltung besser koordinieren. Will Angebote und Hilfen für Flüchtlinge Von Michael Klein

Spendensammlung für Mariko

Weitere 500 Euro für die Delfintherapie

Es geht weiter voran mit der Spendensammlung für Mariko Gramadtkes Delfintherapie. Der Siebenjährige und seine Mutter erhielten von einer Dorstener Praxis 500 Euro. Von Ralf Pieper

Lünen hat ein neues Café: Ein Ort, an dem Einheimische und Geflüchtete zusammensitzen können. Dort sollen Ängste und Integrationshürden abgebaut werden. Das "Neuland" wurde am Dienstag feierlich eröffnet Von Magdalene Quiring-Lategahn

Wenn Agnes Winkelmann anderen eine Freude machen kann, dann ist auch sie glücklich. Winfried Kurrath hat sie für den Ehrenamtspreis vorgeschlagen: „Eine ihrer sympathischen Eigenschaften ist, dass sie Von Robert Wojtasik

Brigitte Jasper hat gerade eine Auszeit, macht Urlaub am Bodensee. Einmal im Jahr ist sie auf der Insel Reichenau. Da hilft sie gerade sich selbst und ihrer Familie – Entspannung. Sonst hilft sie vor allem anderen. Von Tobias Weckenbrock

Der Anteil von 12- bis 17-jährigen Rauchern ist in NRW von 28 Prozent auf 7,8 Prozent gesunken. Hartmut Giese von der Caritas sieht dazu auch in Haltern eine entsprechende Entwicklung. Uns hat er ein Von Benjamin Glöckner

„Ich bin richtig angekommen“, sagt Sami Alshikh. Der Syrer hat es geschafft. Eine feste Arbeitsstelle, eine eigene Wohnung, zu seinem Glück fehlt jetzt nur noch eines: seine Familie. Seine Geschichte

Infomaterial für Flüchtlinge

Verkehrsregeln auf Arabisch

Wie verhält man sich als Radfahrer richtig im Straßenverkehr? Diese Frage beantworten auf Deutsch, Englisch und Arabisch Broschüren, Handbücher und Poster, die der Schermbecker Bereichsleiter der Verkehrswacht Von Berthold Fehmer

Immobilienfirma Eskes will investieren

Waltroper Straße: Kommen Senioren-Wohnungen?

Als der Bau einer Pflegeeinrichtung in Bork ausgeschrieben wurde, hat sich auch Georg Eskes beworben - unterlag jedoch dem Caritasverband Lünen Werne Selm. Seine Pläne hat der Investor trotzdem nicht ganz verworfen. Von Tobias Weckenbrock

Kindergarten in Obercastrop

So sieht es in der neuen Kita Swabedoo aus

Helle Farben, nichts Grelles, Spielzeug aus Holz, aber keine Masse an Spielzeug, die Kinder erdrückt - das alles war dem Team der Kita Swabedoo wichtig. Am Samstag sind die neuen Räume am Grünen Weg 27 Von Sandra Heick

16 Monate ist es her, dass das therapeutische Reiten in Südlohn im Fokus stand. Reibereien zwischen Reitverein, Förderverein und Caritas waren damals zwar medienwirksam – aber nicht konstruktiv. Abseits

103 Flüchtlinge verlassen bis zum 16. August die Landesnotunterkunft in Sythen am Stockwieser Damm. 76 von ihnen gehen bereits am Dienstag. Rührend bedankte sich Lehrerin Azharal Shammari aus dem Iran Von Elisabeth Schrief

Das Thema Pflege ist ein Schwerpunkt unserer Berichterstattung in diesen Wochen. Die Gesellschaft altert und steht vor vielen neuen Herausforderungen. Wie ist es um die Versorgung rund ums Thema Pflege Von Vanessa Trinkwald

"Er ist ein besonderes, tolles Kind. Eine Bereicherung für alle", sagt die Schermbeckerin Sabine Nuyken über den siebenjährigen Mariko Gramadtke. Ihren Patenjungen, der an einem seltenen Gendefekt leidet. Von Berthold Fehmer

Umbauarbeiten abgeschlossen

30 Flüchtlinge finden Platz in Schule

Die Umbauarbeiten im Erdgeschoss und Keller der Erich-Kästner-Schule, um das Gebäude als Notunterkunft für Flüchtlinge nutzen zu können, sind abgeschlossen.Seit Mitte Januar wurden die Räume so hergerichtet, Von Silvia Wiethoff

Geburtstagskinder bekommen eine Torte mit Kerzen und dürfen sich etwas wünschen. Worüber aber freut sich ein Geburtstagshund? Für Therapiehund Balu haben die Jungen und Mädchen der Evangelischen Zachäus-Kindertagesstätte

Treffen im Pfadfinderheim

"Café International" war gut besucht

Miteinander in gemütlicher Runde spielen, musizieren und sich näherkommen: Das stand im Mittelpunkt beim zweiten „Café international Schermbeck“ (CIS) am Sonntagnachmittag im Pfadfinderheim. Von Petra Bosse

In der Mersch plant der Caritasverband Lünen-Selm-Werne ein neues Senioren-Pflegeheim mit 80 Plätzen. Im April gab es den Zuschlag vom Kreis Unna. Bei der Ausschreibung hatte sich der Caritasverband gegen Von Beate Rottgardt

In Haltern lässt es sich schöner leben als in manch anderer Stadt der Ruhrregion. Denn die Stadt besitzt eine stabile Sozialstruktur. Die Arbeitslosenquote liegt bei 4,3 Prozent, das verfügbare Einkommen Von Jürgen Wolter

Begegnung unter freiem Himmel: Ein Sommerfest für Flüchtlinge und Nachbarn fand am Freitag auf dem Gelände der Paul-Gerhardt-Schule statt. Organisiert wurde es von der Caritas und den katholischen und Von Eva-Maria Spiller

Mike Jess lächelt. Er ist zufrieden. "Die Arbeit macht Spaß." Das müsste er gar nicht extra sagen, man sieht es auch so, dass der junge Mann mit seinem Job glücklich ist. Jess hat den Weg von der Behinderten-Werkstatt

Eröffnung schon im September

Caritas plant neue Tagespflege in Südkirchen

Der Caritasverband für den Kreis Coesfeld wird noch in diesem Jahr eine Tagespflegeinrichtung in Südkirchen eröffnen. Doch bis zum geplanten Termin am 1. September ist noch Einiges zu erledigen. Die Verantwortlichen Von Theo Wolters

Noch können die Markthändler jeden Donnerstagnachmittag ihre Stände auf dem Marktplatz in Bork aufbauen. Wenn aber auf dem Platz gebaut wird, sollen die Händler bald an die Hauptstraße umziehen. Das soll Von Theo Wolters

Jährlich drei Prozent mehr müssen künftig Dorstener Eltern an Kita-Gebühren und für die Offene Ganztagsschule im Grundschulbereich bezahlen. Von Michael Klein

Seltener Gendefekt

Delfine sollen Mariko helfen

„Da weiß die rechte Hand nicht, was die linke tut.“ Auf Mariko Gramadtke (7) aus Schermbeck trifft dieser Spruch nicht zu. Im Gegenteil. Was seine linke Hand tut, macht auch die rechte. Ebenso die Beine Von Berthold Fehmer

Das Tourismusbüro an der Schloßstraße ist jetzt täglich, sieben Tage die Woche, geöffnet. Ermöglicht wird das durch die neuen Mitarbeiterinnen Magdalena Sieradzon und Anne Patt. Sie unterstützen Nordkirchens Von Karim Laouari

Der Caritasverband für den Kreis Coesfeld eröffnet am 1. September eine neue Tagespflege in Südkirchen in den Räumen der ehemaligen Arzt-Praxis an der Unterstraße 25. Deshalb laden die Zuständigen zu

Nach 80 turbulenten Lebensjahren hat sie jetzt eine altersgerechte Unterbringung für ihren Lebensabend verdient: Die englische rote Telefonzelle glänzt seit vergangenem Sonntag mit dem dazugehörigen roten Von Anke Klapsing-Reich

Eine Filiale des niederländischen Discounters "Action" soll in die aktuellen Räume der Stadtbücherei an der Wessumer Straße 60 einziehen. Das hat Thomas Eiling, Planer des Projekts Haus der Gesundheit Von Stephan Teine

Tausende Besucher beim Stauseefestival

Drachenboote kamen gut an

Alles ist besser, wenn die Sonne ihren Senf dazu gibt: Das zeigte sich auch am Sonntag wieder beim Stauseefestival. Mit einer ordentlichen Prise Sommersonne wurde die Veranstaltung mit Familientag, Beachvolleyball, Von Marie Rademacher