Bundeskanzlerin Merkel soll am Freitag Astrazeneca-Impfung erhalten

Coronavirus

Mit ihren 66 Jahren fällt Kanzlerin Angela Merkel in die Gruppe derjenigen, die mit dem Astrazeneca-Vakzin gegen Corona geimpft werden können. Am Freitag soll es für sie nun soweit sein.

Berlin

15.04.2021, 13:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kanzlerin Angela Merkel wird am Freitag geimpft.

Bundeskanzlerin Angela Merkel soll am Freitag ihre Corona-Impfung erhalten. © picture alliance/dpa/AFP POOL

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am Freitag mit dem Vakzin von Astrazeneca gegen Corona geimpft. Das berichten die Nachrichtenportale Welt und Stern unter Berufung auf das Bundespresseamt übereinstimmend.

Jetzt lesen

Ein Regierungssprecher wollte die Information am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur nicht bestätigen. Er verwies auf Regierungssprecher Steffen Seibert, der am Montag gesagt hatte: „Die Bundeskanzlerin wird sich zeitnah impfen lassen und wird die Öffentlichkeit dann darüber informieren.“ Dies gelte nach wie vor.

Astrazeneca nur für Über-60-Jährige

Mit ihren über 60 Jahren fällt die Kanzlerin in die Gruppe derjenigen, die in Deutschland mit dem Vakzin von Astrazeneca geimpft werden.

Einige Politiker wie Wirtschaftminister Peter Altmeier (CDU) und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier haben sich bereits mit Astrazeneca impfen lassen.

Der größte Teil der 709 Abgeordneten des Bundestags ist jünger als 60 Jahre. Laut auf der im Internet veröffentlichten Statistik des Bundestags zur Altersstruktur waren im Juni 2019 115 Parlamentarier älter als 60 Jahre. Inzwischen dürften aber noch einige weitere ihren 60. Geburtstag gefeiert haben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt