Bochum mit zwei Neuverpflichtungen - Eisfeld fehlt

VfL-Trainingsstart

Zehn Minuten vor dem eigentlich erst um 15.00 Uhr angesetzten Trainingsstart kamen die Spieler des VfL Bochum überpünktlich aus der Kabine. Dabei waren viele bekannte, das eine oder andere lange nicht gesehene und auch manch neues Gesicht. Kurz vor Beginn hatten die Bochumer auf dem Transfermarkt zugeschlagen.

BOCHUM

, 15.06.2015, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bochum mit zwei Neuverpflichtungen - Eisfeld fehlt

Thomas Eisfeld fehlte beim VfL-Trainingsstart am Montag.

Ein Lächeln hatte Jan Simunek auf den Lippen, der nach rund neunmonatiger Verletzungspause sein Comeback fest im Visier hat. Ebenfalls auffällig gut gelaunt war auch der neue Keeper Manuel Riemann, den die Bochumer aus Sandhausen verpflichtet haben. Erwartungsgemäß war auch Andreas Luthe zu gegen, der sich nach selbstauferlegtem Schweigegelübde zumindest mit ein paar Worten und einem Grinsen den Medienvertretern präsentierte. 

Vergebliche Suche nach Eisfeld

Vergeblich suchten die rund 400 interessierten Fans des VfL rund um den Leichtathletikplatz an der Castroper Str. nach Thomas Eisfeld. Wodurch die Wahrscheinlichkeit auf eine Rückkehr weiter gesunken sein dürfte. Hier ist weiterhin der FC Fulham am Zug, der den Mittelfeldspieler zuletzt für fünf Monate an den VfL Bochum ausgeliehen hatte. 

Jetzt lesen

Derweil trugen die Kontakte des Klubs zur TSG Hoffenheim weiterhin Früchte, nach Michael Gregoritsch (noch bei der U21 von Österreich im Testspiel-Einsatz) wurden auch bei Tobias Weis Nägel mit Köpfen gemacht. Der Rekonvaleszent wurde für zwei Jahre endgültig verpflichtet.

Rasiejewski wechselt mit Talent im Gepäck

Darüberhinaus hat mit Jens Rasiejewski ein Jugendkoordinator von der TSG zum VfL gewechselt. Der mit der Janik Haberer wohl gleich ein Talent mit im Gepäck hat. Gleich in seinem ersten Training unter Cheftrainer Gertjan Verbeek lief der 21-Jährige mit der Nummer 23 auf, die in der vergangenen Saison noch Eisfeld gehört hatte. 

Jetzt lesen

Kurzfristig bestätigte der VfL Bochum eine weitere Neuverpflichtung: Giliano Wijnaldum wechselt zur kommenden Saison von den Go Ahead Eagles an die Castroper Str. Der Neuzugang wurde von Sportvorstand Christian Hochstätter um 15.25 persönlich zu seinem ersten VfL-Training auf den Rasen begleitet. Damit ist er insgesamt der 28 Spieler auf dem Leichtathletikplatz.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt