Bierstreit: Grolsch gegen Lidl beschäftigt das Gericht im Nachbarland

dzWirtschaft

Der Discounter Lidl und die Brauerei Grolsch aus Enschede arbeiten an einem Waffenstillstand im niederländischen Bierstreit um die Biere „Kornuit“ und „Kordaat“.

Enschede

, 08.10.2020, 16:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Kornuit“ heißt ein Bier der Grolsch Brauerei aus Enschede. „Kordaat“ nennt Lidl sein Hausbier, das es in den Niederlanden in den Märkten der Discoutnerkette zu kaufen gibt. Für Grolsch ist es eine Namensähnlichkeit, die gegen das Markenrecht der Brauerei verstößt.

Der niederländische Bierkonzern zog in Den Haag gegen Lidl vor Gericht. Die Forderung der Grolsch-Brauerei: Den Verkauf der Lidl-Marke Kordaat sofort einstellen, die Namen seien zu ähnlich und es könnte zu Verwechslungen kommen.

Grolsch verliert Prozess in erster Instanz gegen Lidl

Bereits im Februar trafen sich die Discount- und Braugrößen von Gericht. Damals verlor Grolsch seine Klage gegen Lidl. Nach Ansicht des Gerichts bestehe keine Verwechselungsgefahr.

Die Namen der Biere seien zwar ähnlich, bestätigte das Gericht. Beide beginnen mit ‚kor‘ und enden mit ‚t‘. Der Schwerpunkt im Namen liege jedoch auf der zweiten Silbe und diese Buchstaben seien unterschiedlich. Deshalb sah das Gericht zu wenig Übereinstimmung und damit kein Verwechslungsrisiko.

Gegen das Urteil ist Grolsch in Berufung gegangen. Ein abschließendes Verfahren in den Bierstreit hat es aber bisher noch nicht gegeben. Grund: die Kontrahenten suchen derzeit noch nach einer außergerichtlichen Einigung.

Wie die niederländische Tageszeitung Tubantia berichtet, ist der Erfolg der Lidl-Eigenmarke für den Brauer schmerzhaft. Das Bier des Discounters hat sich seit seiner Einführung im Jahr 2018 auf den siebten Platz der niederländischen Bierliste hochgearbeitet.

Auch Heineken, Amstel, Hertog Jan und die übrigen niederländischen Brauereien würden die Markteinführung des Discount-Bieres spüren, schreibt die Tageszeitung weiter. Heineken ist die Sache pragmatisch angegangen: Seit Sommer werden verschiedene Heineken-Biere in den niederländischen Lidl-Supermärkten verkauft.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt