Bibliothek der Mauritiusschule wurde neugestaltet - Kinder nennen ihre Lieblingsbücher

dzMauritiusschule

Die Schulbibliothek in der Mauritiusschule ist nach einer längeren Renovierung nun wieder voll einsatzfähig. Die Schüler freuen sich darüber und haben uns ihre Buchtipps für Kinder verraten.

Selm

, 09.07.2019, 19:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Viele bunte Sitzsäcke stehen nun im Leseraum der Mauritiusgrundschule, dazu eine gemütliche Couch, neue Gardinen und einladende Leseregale mit vielen, bunten Kinderbüchern.

Seit dieser Woche ist die Schülerbibliothek der Mauritiusgrundschule frisch renoviert. Die Vorbereitungen dazu hatten bereits im März gestartet, wirklich geschlossen war sie nur für eine Woche, zwischendurch merkte man aber deutlich den Baustellencharakter, wie Schulleiterin Angela Tönnis betont. Und als die Bibliothek geschlossen war, hätten die Schüler sie auch schmerzlich vermisst.

Die Renovierung nun „war auch bitter nötig“, sagt Angela Tönnis. Die Möbel waren nach Jahren richtig durchgesessen und eine frischere Gestaltung war nötig. Eine bauliche Veränderung habe es allerdings nicht gegeben. Böden und Wände blieben nach Abstimmung mit der Gemeinde so wie sie sind. Das Geld dafür kam hauptsächlich vom Förderverein der Schule, aber auch die Sparkasse Westmünsterland und die Zahnärzte am Schloss (ZAS) haben sich mit einer Spende beteiligt.

Bibliothek der Mauritiusschule wurde neugestaltet - Kinder nennen ihre Lieblingsbücher

Auf bunten Sitzkissen und einer gemütlichen Couch lässt es sich gleich viel besser lesen. © Sabine Geschwinder

Dass die Bibliothek durch das Engagement des Fördervereins nun renoviert wurde, freut Tönnis sehr. „Lesen bleibt wichtig und auch ein Buch in der Hand zu halten“, ist sie überzeugt. „Die Kinder erleben auch genussvolles Lesen in diesem Rahmen - manchmal auch zum ersten Mal“, sagt Tönnis. „Für die Kinder ist es hier auch ein Rückzugsort“, erläutert Claudia Große Kleimann-Hüttemann, die erste Vorsitzende des Fördervereins.

Die Kinder können hier montags und freitags in der 1. Pause Bücher ausleihen. Zwischendurch wird in dem Raum vorgelesen, und die Kinder können ihn auch in den Pausen zum Lesen nutzen. Besonders bei schlechtem Wetter wird das gern gemacht, wie Angela Tönnis verrät.

Helfer willkommen

Für die Buchausgabe werden auch noch Eltern und Großeltern gesucht, die Lust haben, mitzumachen. Entweder montags oder freitags für die Zeit von 10.10 bis 10.40 Uhr. Ebenfalls gesucht werden Spender für die nächste größere Buchanschaffung der Bücherei. „Einige Bücher sind schon in die Jahre gekommen“, sagt Angela Tönnis.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kinder der Mauritiusschule geben Buchtipps

Kinder der Mauritiusschule geben Buchtipps
04.07.2019
/
Sina, 8 Jahre alt, mag Gregs Tagebuch. "Greg macht fast immer Quatsch", sagt sie. Das findet sie lustig. Auch ihre Schwester hat das Buch schon gelesen. Deshalb wollte sie es sich nun auch nicht entgehen lassen© Sabine Geschwinder
Jule, 8 Jahre, mag das Buch "Waas" von Kate Lum und Adrian Johnson, darin geht es um einen Jungen namens Patrick, der bei seinen Großeltern übernachtet - und das ist gar nicht so einfach für Patrick. "Ich finde das Buch witzig", sagt Jule© Sabine Geschwinder
Sehr beliebt sind bei den Kindern die Bücher der Reihe "Meine erste Tierbibliothek" mit vielen Bildern und Informationen über Tiere. Colin, 8 Jahre alt, mag das Buch über Die Ente. "Weil man viel über Enten erfährt", er selbst hat englische Laufenten zu Hause.© Sabine Geschwinder
Fotios, 8 Jahre alt, mag ein Buch über Schlange. "Schlangen haben so eine lange Zunge", sagt Fotios. Von den Tieren ist er fasziniert.© Sabine Geschwinder
Auch Phil mag die Bücher von Gregs Tagebuch, "Ich habe schon ganz viele davon gelesen." Er hat Band 12 in der Hand. Aus der Reihe gibt es insgesamt 13 Tagebücher und ein paar Sondereditionen.© Sabine Geschwinder
Ida, 7 Jahre, liebt Bücher der Detektivbande TKKG. "Die sind sehr spannend", sagt Jule. Und eben auch echte Klassiker. Die Geschichten gibt es schon seit 1979.© Sabine Geschwinder
Auch Franz, 8 Jahre alt, begeistert sich für ein Tierbuch. Bei ihm ist es ein Buch über seine Lieblingstiere: Kühe© Sabine Geschwinder
Auch Teil 7 von Gregs Tagebuch steht bei Carlotta 7, auf der Leseliste. Auch sie findet das Buch lustig und mag, dass viele Bilder im Buch abgebildet sind. "Außerdem ist es in Kinderschrift geschrieben", sagt sie. Also gut lesbar.© Sabine Geschwinder
Claudia Große Kleimann-Hüttemann und Andrea Heckmann vom Förderverein der Grundschule sowie Schulleiterin Angela Tönnis (v.l.) freuen sich über die neugestaltete Bibliothek© Sabine Geschwinder
Auf bunten Sitzkissen und einer gemütlichen Couch lässt es sich gleich viel besser lesen.© Sabine Geschwinder
Auf bunten Sitzkissen und einer gemütlichen Couch lässt es sich gleich viel besser lesen.© Sabine Geschwinder
Auf bunten Sitzkissen und einer gemütlichen Couch lässt es sich gleich viel besser lesen.© Sabine Geschwinder
Auf bunten Sitzkissen und einer gemütlichen Couch lässt es sich gleich viel besser lesen.© Sabine Geschwinder

Allerdings sind das auch wirklich erstmal Bücher zum Anfassen. Dass es zu einem späteren Zeitpunkt auch Hörbücher oder E-Bücher in der Bibliothek geben könnte, schließt Tönnis nicht aus. „Im Zuge unserer Medieninitiative werden wir das Angebot ausbauen, aber wir müssen natürlich immer schauen, was die aktuellen Bedürfnisse sind.

Helfer gesucht Wer sich als Helfer bei der Bibliothek melden möchte, kann dies direkt bei der Schule tun. Und zwar unter der (02596) 9565. Informationen über den Förderverein gibt es auf der Seite http://mauritiusschule-nordkirchen.de/index.php/foerderverein
Lesen Sie jetzt